Rüdiger Brands VLG Eisenbach läuft wie ein Schweizer Uhrwerk

Rüdiger Brands von der VLG Eisenbach läuft wie ein Schweizer Uhrwerk

Der 30. Marburger Stadtlauf hatte bei optimalem Wetter weit über 1.000 Teilnehmer in verschiedenen Klassen von 10 bis 50 Kilometer in die sonnenüberfluteten Auen rechts und links der Lahn gelockt. Beim 30 Kilometer-Lauf lagen beim Start 83 Meldungen vor. Rüdiger Brands von der VLG Eisenbach, der immerhin schon der Altersklasse M 55 angehört, kam in der Gesamtwertung mit der Zeit von 2:19:02 Stunden auf Rang 15 und in der Altersklasse auf Platz 2 und war um über 7 Minuten schneller als vor einem Jahr an gleicher Stelle. Beeindruckend seine fast  identischen Zwischenzeiten von 46:12 Minuten für die ersten 10 Kilometer und noch einmal 46:16 Minuten für die zweiten 10 Kilometer und noch einmal 46:34 Minuten für das letzte Drittel.

Gordon Wittayer, der noch einen Berufskollegen begleitete kam als 7. der M 45  nach 3:01:07 Stunden in den Marburger Lahnwiesen  zum stehen.

Simon Krug und sein Vater Gerd waren für den Halbmarathon gemeldet. Bei Simon sorgte eine Leistenzerrung ab Kilometer 12 für eine Drosselung des Tempos, sodass er von seinem Vater Gerd angespornt zum durchlaufen ermuntert wurde. Beide beendeten ihr Rennen zeitgleich nach 2:16:01 Stunden. Für Simon war es Rang 36 bei den Männern und für Gerd in der M 50 Rang 23.

  • Bernd Falkenbach

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben