LH I – Eschhofen I – Endstand 2:1 

Kim Stiller r. VFL Eschhofen wartet auf die Flanke Foto: Franz-Josef Blatt

LH war von Beginn des Derbys an hellwach und gewann die meisten Zweikämpfe. Trotz Spielkontrolle konnte man allerdings zunächst keine Torchancen kreieren.Mit zunehmender Spielzeit wuchs der Druck auf das Eschhöfer Tor durch die stark aufspielenden Hollesser Jungs, so dass sich die Gäste Abwehr häufig nur noch mit unfairen Mitteln zu helfen wußte. Die logische Folge waren dann das 1:0 in der 42. Min. nach schöner Kombination durch Robin Jung und pünktlich zum Pausentee das 2:0 durch P. Lang nach schönem Antritt und Zuspiel von E. Fachinger.

In der 2. Halbzeit mussten die Gäste mehr riskieren und so kam es denn auch, dass zunächst Eschhofen das Spiel dominierte. Nach der ersten Viertelstunde ließ der Druck etwas nach und die Gastgeber fanden wieder ins Spiel. In der 70. Minute dann aber doch der Anschlusstreffer, als der eingewechselte Luca Weber eine Ball stark von der Mittellinie vor das Hollesser Tor zog und M. Jung nur noch den Fuss hinhalten musste. Danach war die Partei wieder offen, aber letztendlich passierte nichts Zählbares mehr. Der Sieg geht aufgrund der starken ersten Halbzeit der Gastgeber voll in Ordnung. Der junge Schiedsrichter Aamer hatte die faire Partie gut im Griff.

Robin Jung TUS Lindenholz. erzielte das 1-0. Foto: Franz-Josef Blatt
Zuschauer: 100  –
Mehr Bilder vom Spiel könnt ihr auf der facebook-site von sport 11 sehen – Alle Bilder von Franz-Josef Blatt
Torfolge:
1:0 (42.) R. Jung
Philipp Wuensche TUS Lindenholzh. l. und Andre Jung-Koenig VFL Eschh.

2:0 (45.) P. Lang

2:1 (70.) M. Jung
LH2 : Eschhofen 2:
Endstand 1:1
Halbzeit 1:1
Torfolge:
1:0 (10.) L. Hilfrich
1:1 (40.) Eberhard
– Fussballabteilung TuS Lindenholzhausen e.V.

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben