0

Tischtennis: Kreisebene

Kreisligen

In der Gruppe 1 landeten Oberzeuzheim III und Verfolger Weilmünster II klare Siege. Dahinter trennten sich Würges und Oberbrechen 8:8 unentschieden; im Mittelfeld gelang Lindenholzhausen II ein glatter 9:2-Sieg gegen Löhnberg. Die Abstiegskandidaten kassierten hier ebenso klare Schlappen wie in der Gruppe 2 Hadamar III und Heringen III.Dagegen verschaffte sich Hintermeilingen II (9:5 gegen Offheim V) etwas Luft. Lahr überraschte mit einem 8:8 gegen Weinbach, dessen Rückstand auf Kirschhofen (Rang 2) nun drei Punkte beträgt. Villmar II gab sich in der Gruppe 3 diesmal keine Blöße, hatte bei Hirschhausen II aber zu kämpfen (9:6). Auch die Verfolger Werschau und Dietkirchen melden Siege. Der erste Sieg überhaupt gelang überraschend Lindenholzhausen III mit 9:6 gegen Dehrn II, wodurch man bis auf zwei Punkte an Limburg 07 II heranrückt.
Kreisliga 1: Würges (Sahl/Wetzel 2, Scholz/Neeb, Sahl 2, Wetzel 2, Scholz) – Oberbrechen III (Strom/Grohmann, Strom 2, D. Königstein 2, Grohmann 2, O. Hannappel) 8:8 (nach 5:1), Hofen-Eschenau (Schomburg/L. Schlosser, Schomburg, J. Stahl, A. Dauksch) – Oberzeuzheim III (A. Bausch/Neissen, F. Bausch/Meier, A. Bausch 2, F. Bausch 2, Neissen, Saric, Foitzik) 4:9, Laimbach – Niederzeuzheim II (Kunz/Glombitza, Heistrüvers) 9:2, Weilmünster II – Runkel II 9:0, Lindenholzhausen II (Mais/R. Eichhorn, Ewert/Stöhr, M. Jung-Diefenbach/M. Ries, Mais 2, Ewert 2, R. Eichhorn, Stöhr) – Löhnberg 9:2.

Kreisliga 2: Kirschhofen – Hadamar III (Grasse/Emer, Emer 2) 9:3, Heringen III (Hofmann/Eng. Gartner, Volk) – Obertiefenbach (K. Heep/Weis, Diehl/C. Heep, K. Heep 2, Weis 2, M. Schneider, C. Heep, T. Schneider) 2:9, Hintermeilingen II (Herold/S. Wagner, Beck 2, D. Wagner 2, Herold, S. Wagner, Erdmann, Pietzner) – Offheim V (Wiegand/Eckelt, Oschatz/Schauer, Schauer, Wiegand, Eckelt) 9:5, Lahr (Vajda/Kempa, Blum/Daum, Kempa 2, R. Blattmann, Vajda, Blum, Daum) – Weinbach 8:8, Eschhofen (Wagner/Nitz, Debo/Bold, Groos 2, Wagner 2, Nitz, Debo, Bold) – Hadamar III (Emer/Schneider, Kruck) 9:2.

Kreisliga 3: Hirschhausen II – Villmar II (Burggraf/A. Heun, Geis/Haberer, Burggraf 2, Kalbskopf 2, A. Heun, M. Heun, Haberer) 6:9, Werschau (Kremer/Schneider, Jaspert/Aßmann, Eckholz/Czichos) – Limburg 07 II 9:0, TG Camberg (Schupp/Schlicht, Schmidt 2, Schupp, Rosa, Schlicht) – Dietkirchen (Simon/Haß, Belz/Kühnling, Heuser 2, Kühnling 2, Simon, Belz, D. Seip) 6:9, Lindenholzhausen III (Otto/Otto, Y. Otto 2, W. Otto 2, Koch 2, Stöhr, Zimmermann) – Dehrn II (Klima/Egenolf, Hykel-Ries/Hein, Klima 2, Hykel-Ries, Egenolf) 9:6.

1.Kreisklassen

In der Gruppe 1 war Villmar III diesmal auf dem Posten (9:3 gegen Werschau II) und verteidigte die Tabellenführung vor dem punktgleichen TuS Neesbach (9:2 in Aulenhausen). Am Ende bleibt Eschhofen II (3:9 gegen den TTC Bad Camberg II) mit nur noch wenigen Chancen, auch wenn Linter, Dorndorf II und Aulenhausen weitere Niederlagen kassierten. Die Ergebnisse in der 1./2 blieben im erwarteten Rahmen: 9:0-Kantersiege gab es für Spitzenreiter Edelsberg II gegen Niederselters III und für Offheim VI gegen Villmar IV. Dehrn III zog gegen Blessenbach II mit 4:9 den Kürzeren. Im Schlagerspiel der Gruppe 3 nahm Obertiefenbach II die Hürde in Drommershausen mit 9:6 und ist auf Titelkurs. Eisenbach III (9:2 gegen Löhnberg II) ist nun erster Verfolger. Schlusslicht bleibt Niederzeuzheim III, das im Kellerderby gegen Oberzeuzheim IV klar mit 3:9 unterlegen war.
1.Kreisklasse 1: Staffel V (Zips/Zips, Weiß/Deimling, L. Armborst/Olschewski, Ch. Zips 2, M. Zips, Weiß, Deimling, L. Armborst) – Dorndorf II (Schneider) 9:1, Linter (F. Meffert, Sohl) – Odersbach 2:9, Aulenhausen – Neesbach (Strom/Stokuca, Kucio/Jung, Schäfer/Green, Strom, Sokuca, Schäfer, Green, Jung, Kucio) 2:9, Eschhofen II (Weigelt 2, Zimmermann) – TTC Bad Camberg II (Stumm/Eichhorn, M. Wohlrab/Herborn, Sturm/Müller, Eichhorn 2, Stumm, Herborn, Müller, Sturm) 3:9, Villmar III (Stähler/Kiefer, J. Schütz/Ries, Haberer/Elbert, J. Schütz 2, Stähler, Ries, Haberer, Elbert) – Werschau II (A. Göbel 2, Wollmann) 9:3.

1.Kreisklasse 2: Dehrn III (G. Kremer/Höfner, Höfner 2, Egenolf) – Blessenbach II 4:9, Kubach II – Falkenbach 9:4, Edelsberg II – Niederselters III 9:0, Offheim VI (S. Gartner/Orlowski, Wendel/W. Nowak, Oschatz/Schauer) – Villmar IV 9:0.

1.Kreisklasse 3: Niederzeuzheim III (Uecker/Schmid, C. Herrmann, Poth-Schneider) – Oberzeuzheim IV (Lanio/Klein, Gemeinder/Lippitz, Gemeinder 2, G. Giebeler 2, Lanio 2, Heep) 3:9, Drommershausen – Obertiefenbach II (Dotzert/Scheu, Schmitt 2, Sacher 2, Abel, Dotzert, Scheu, Drews) 6:9, Hirschhausen III – Dorchheim/Hangenmeilingen III (Frederking/Wagner, Oppermann 2, Frederking) 9:4, Eisenbach III (Springer/Pinkel, Erwe/Deisel, Ott/Becker, Springer 2, Erwe, Pinkel, Deisel, Becker) – Löhnberg II 9:2.

2.Kreisklassen

Durch den 8:8-Punktverlust des TV Nauheim gegen Dietkirchen II übernahm in der Gruppe 1 der TTC Bad Camberg III (9:2 gegen Kirschhofen II) die Tabellenführung, hat aber einen Minuspunkt mehr. Auch Weilmünster III hat nach dem mühsamen 9:6 gegen Elkerhausen II noch Chancen. Mönchberg Hadamar holte sich ein wichtiges 8:8-Remis, Blessenbach III sogar einen doppelten Punktgewinn im Abstiegskampf. Eng ist das Rennen um die Relegationsplätze in der 2./2. Für den Aufstieg kommen noch sechs Teams in Frage, nachdem Staffel VI patzte und nur noch zwei Punkte Vorsprung vor Bezwinger Dillhausen/Barig-Selbenhausen IV, Wirbelau III, Lahr II und Schupbach, das ebenfalls unterlag, hat. Auf den Abstiegsrelegationsplatz rutschte Schwickershausen II ab, das von Drommershausen II überholt wurde.
2.Kreisklasse 1: TTC Bad Camberg III (Simon/Möhring. Sturm 2, Simon, Möhring, Thuy, 3x kampflos) – Kirschhofen II 9:2, Odersbach II – Blessenbach III 5:9, Gräveneck – Heringen IV 9:0 kampflos, Mönchberg Hadamar (Kwiatkowski/Kaiser, Frerichs/Kar, Naser 2, Frerichs 2, Shaki, Lechner) – Haintchen II (Bös/Harth 2, Bös 2, Glauben 2, Harth 2) 8:8, Nauheim (Hirschberger/Müller 2, Hirschberger 2, Ott 2, Seel, Müller) – Dietkirchen II (Schumann/Keuter, Muth/Muth, Hoffmann 2, Schumann, Glawe, T. Muth, J. Muth) 8:8, Heringen IV (Eggmann 2, Erwied 2, Schuhmann 2, Ahnert 2, D. Schöffler) – Kirschhofen II 9:5, Weilmünster III – Elkerhausen II 9:6.

2.Kreisklasse 2: Drommershausen II – Lahr II (Kempa 2, Böcher 2, Schardt) 9:5, Staffel VI (Lanz/L. Armborst, Distler/Distler, Lanz, Riethmüller, F. Distler, R. Distler, L. Armborst) – Dillhausen/Barig-Selbenhausen IV 7:9, Schupbach (J. Böhm/Fritz, I. Böhm/Gawande, J. Böhm 2, Fritz 2, Gawande 2, T. Wagner) – Schwickershausen II (L. Meuth/Lenz, Stock 2, Lenz 2, L. Meuth) 9:6, Hausen V (K. Weber/Dudda, Lehnert/Astor, Leber 2, Bäcker 2, Lehnert, Astor, Dudda) – Limburg 07 III (Höhler/Fischer, M. Laukner) 9:2, Wirbelau II (Jahn/Kurz, U. Schutzbach/J. Pfeiffer, Thomas/Proch, J. Pfeiffer 2, Thomas, Kurz, Jahn, Proch) – Freienfels 9:4.

3.Kreisklassen

In der 3./1 blieben Oberbrechen V, Neesbach II und Niederselters IV siegreich, die sich um den 2. Aufstiegsplatz hinter Langenbach (spielfrei) bewerben. In der Gruppe 2 marschierten an der Spitze Münster II und Verfolger Eisenbach IV im Gleichschritt. 8:0 hieß es auch für Lindenholzhausen IV, den Spitzenreiter in der 3./3. Würges II hat nach dem 8:3-Sieg gegen Offheim VII als Zweiter einen Punkt Vorsprung gegenüber Limburg 07 IV, das bei Reichenborn II über ein 7:7 nicht hinauskam. In der Gruppe 4 geht das Kopf-an-Kopf-Rennen von Hirschhausen IV und Hofen-Eschenau II an der Spitze weiter, die beide zu Kantersiegen kamen. Runkel III hat nach dem 9:6-Sieg gegen Elz V weiter 11 Punkte Rückstand.
3.Kreisklasse 1: Neesbach II (Jäger/Green, Hankammer/Sprenger, Jäger 2, Green 2, Hankammer, Sprenger) – Aulenhausen II 8:0, Limburg 19 III (Sagmeister/Klima, Klima 2, M. Seif, Nemitz) – Oberbrechen V (Müller/Wagner, Müller 3, Wagner 2, Schiell, G. Königstein) 5:8, Niederselters IV (Hellmund/Lux, Weltrowski/Brahm, Hellmund 2, Lux 2, Weltrowski, Brahm) – Hirschhausen V 8:2.

3.Kreisklasse 2: Münster II – Edelsberg III 8:0 kampflos, Edelsberg III – Villmar V 8:0, Gräveneck II – Eisenbach IV (Staat/Wenz. Pabst/Pietzuch, Pabst 2, Staat 2, Pietzuch, Wenz) 0:8, Falkenbach II – Münster II (T. Rath/Weil, T. Rath 3, Weil 2, Pfaffe 2) 3:8.

3.Kreisklasse 3: Würges II (Becker/Müller, Kremer/Braun, Müller 3, Becker, Kremer, Braun) – Offheim VII (Hemmann 2, Weier) 8:3, Hofen-Eschenau III – Lindenholzhausen IV (Otto/Otto, Schwenk/Kuhlmann, Y. Otto 2, W. Otto 2, Schwenk, Kuhlmann) 0:8, Reichenborn II – Limburg 07 IV (Brummer/Laukner, Kremer/Paar, Brummer 3, Laukner, Kremer) 7:7, Falkenbach III – Staffel VII (Scheunemann/Wieberneit, Peiter 2, Goldammer 2, Scheunemann 2, Wieberneit) 1:8, Lindenholzhausen IV – Falkenbach III 8:0 kampflos.

3.Kreisklasse 4: Hirschhausen IV – Hintermeilingen III (T. Bill) 9:1, Hausen VI – Lahr III 9:0 kampflos, Runkel III (Adler/Schranz, Müller/Pauly, Müller 2, Pauly 2, Biedert, Schranz, Adler) – Elz V (T. Wahl/Dzulko, T. Wahl 2, Feuerstake-Druck 2, Orth) 9:6, Erbach II (Muresan) – Laimbach II 1:9, Wirbelau III (Tanke/Proch, Winkler/Engelhard, Tanke 2, Winkler, Proch, Engelhard, Fricke, Gilles) – Heckholzhausen (Schmidt/Heun) 9:1, Elkerhausen III – Hofen-Eschenau II (A. Dauksch/B. Schäfer, L. Schlosser/Burgwinkel, S. Dauksch/S. Schlosser) 0:9, Löhnberg III – Werschau III (Krausz/Broschart, K. Krebs/Dill, Lorenz 2, J. Krebs 2, Dill) 7:7. uh

Kategorie: Tischtennis

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.