Der “Heringer ” Jan Luca Rumpf steigt mit seinem Verein Alemania Aachen von der Regionalliga West in die dritte Liga auf

Der Abwehrspieler des TSV Alemania Aachen, Jan Luca Rumpf, ist ja am 27.04.24 vor ca. 31.000 Zuschauern trotz Niederlage gegen den 1 FC Bocholt in die Dritte Liga aufgestiegen.
Im  “Aachener Tivoli Stadion” konnten schon vor dem Spitzenspiel gegen den 1. FC Bocholt die Sektkorken knallen, da der Aufstieg von Alemania Aachen mit Trainer Heiner Backhaus  bereits vor dem Spiel feststand.
Mit zur Zeit 10 Punkten Vorsprung führt Alemania Aachen die Regionalliga West an. Ein wichtiger Punkt zur Erringung der Meisterschaft ist die stabile Abwehr, worin der “Heringer” Jan Luca Rumpf ein fester Bestandteil ist.
Den Erfolg veredeln können die Kicker aus Aachen, wenn sie das Bitburger Pokalfinale, im Rahmen des bundesweiten Finaltags der Amateure am 25. Mai gegen den Bonner SC im Sportpark Köln-Höhenberg gewinnen würden.
Denn der Sieger nimmt am DFB Pokal teil.

Auf dem Foto (Verein) zu sehen die ersten fußballerischen Schritte von Jan Luca Rumpf beim TSV Heringen.
Auf dem Mannschaftsfoto der F-Junioren von links hinten Trainer Peter Liebelt und jetziger TSV Heringen Jugendleiter, Jan Luca Rumpf, Marcel Buschung, Celine Rumpf eine wie ihr Bruder erfolgreiche Fußballerin und Trainer/Vater Stefan Rumpf,
vorne links Elena Liebelt, Jan Luca Dippe und Dennis Creceliu

  • von Hans-Günter Pulch

———————————————-

 

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben