SG Niedershausen/ Obershausen – SG Taunus 3:0 (3:0)

Die Heimelf legte einen optimalen Start hin und ging bereits in der dritten Minute durch Stürmer Moritz Zipp in Führung, der eine Vorlage von Leon Kissel nur noch ins leere Tor einschieben musste. Vom Abstiegskandidaten aus dem Taunus war in der ersten Halbzeit hingegen so gut wie nichts zu sehen. Da die Gastgeber jedoch einige gute Chancen ausließen dauerte es bis zur 38. Minute, ehe die verdiente Führung ausgebaut werden konnte. Erneut war Leon Kissel der Wegbereiter, sodass Can Arslan im Nachschuss zum 2:0 traf (38.). Der eingewechselte Florian Klaner legte in der Folge mit dem Rücken zum Tor für Robin Schaffarz ab, welcher mit einem Schuss in den Winkel für klare Verhältnisse vor der Halbzeitpause sorgte (44.). Die Geschichte der zweiten Spielhälfte ist schnell erzählt: Die SG Niedershausen / Obershausen schaltete einen Gang zurück und ließ weiterhin einige gute Chancen ungenutzt. Die SG Taunus hingegen kam nach wie vor so gut wie nicht vors gegnerische Tor, hielt jedoch bis zum Abfiff den eigenen Kasten sauber.

Fazit:
Hochverdienter Heimsieg der SGNO, welche zum zweiten Mal hintereinander ohne Gegentor das Spiel beendete. Aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz konnte am heutigen Nachmittag in der Tabelle wieder ein kleiner Sprung nach vorne gemacht werden. Schiedsrichter Michael Dutschmann hatte mit der fairen Partie keinerlei Probleme.

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Michael Dutschmann (Solms)

Tore:
1:0 Moritz Zipp (3.)
2:0 Can Arslan (38.)
3:0 Robin Schaffarz (44.)

Zeitstrafe: /
Rote Karte: /
Besonderes Ereignis: /

SG Niedershausen Obershausen :
Müller, Leiner, Singe, T. Hardt, Störzel, G. Kissel, Schaffarz, Gröger, L. Kissel, Zipp, Arslan (Croicu, Flo Klaner)

SG Taunus:
Springer, Dedic, Camara, Stahlberg, Peters, Albrant, Hilt, Back, Thiel, Nasri, Decker (Lipinski, Muuse, Kern)

  • Nico Zimmermann

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben