Vorberichte SGNO

SGNO-Pressewart Nico Zimmermann zum Auswärtsspiel der SG Niedershausen Obershausen in der Kreisoberliga gegen den TuS Frickhofen am Sonntag den 10.03.24 in Frickhofen um 15:00 Uhr sowie zum Auswärtsspiel der SGNO II zuvor um 13:00 Uhr gegen den TuS Frickhofen II:

“Der Auftakt ins neue Jahr ist uns mit dem 5:0 Heimsieg gegen den FC Waldbrunn II
gut geglückt. Die Jungs waren auf den Punkt fokussiert und sind nun richtig heiß auf das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Frickhofen. Dass diese Begegnung für Spektakel steht hat bereits das Hinspiel in Obershausen bewiesen (3:5 für Frickhofen) und bestätigt auch der Blick auf die jeweiligen Offensivabteilungen (74 erzielte Tore für Frickhofen, 52 für unsere SGNO). Da letzten Sonntag die Null stand und wir als gesamtes Team gefestigt aufgetreten sind, bin ich jedoch guter Dinge, dass es dieses Mal zu deutlich weniger Gegentreffern kommen wird als im Hinspiel. Aaron Jacobs kehrt in den Kader zurück. Außerdem werden die A-Jugendlichen Lasse Heil und Elias Nackowitsch voraussichtlich wieder eingesetzt werden können. Jahresübgreifend haben wir in der Liga seit sieben Spielen nicht mehr verloren. Dass diese Serie auswärts beim Spitzenreiter sonntagabend noch steht, ist unser klares Ziel.

Auch die zweite Mannschaft überzeugte am Sonntag und trug mit einem nie gefährdeten 2:0 Sieg ihren Teil dazu bei, dass am Ende des Tages bei beiden SGNO-Teams kein Ball über die eigene Torlinie rollte. Nun soll gegen den TuS Frickhofen II, ein weiteres Team auf Augenhöhe und in der Tabelle nur einen Punkt vor der eigenen Reserve, der nächste wichtige Schritt mit drei Punkten in Richtung Klassenerhalt getätigt werden. Leider steht der zuletzt starke Daniel Schlagheck dem Team für einige Wochen nicht zur Verfügung, da er ich am Sonntag am Sprungelenk verletzte. Aufgrund der guten Personalsituation bei der 1. Mannschaft könnte aber erneut die eine oder andere Verstärkung zum Team von Trainer Michael Schock dazustoßen. Wir haben aus dem Hinspiel (schwächstes Saisonspiel mit 2:5 Niederlage) noch einiges gut zumachen und wollen diesmal den Auswärtssieg mit nach Hause nehmen.”

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben