Polly Nierfeld und Christina Iyamu Hessenmeisterinnen

Die erfolgreichen jungen LSG-Hammerwerferinnen Marie Sahler und Polly Nierfeld (von rechts) mit Heimtrainer Jürgen Willert und Kadertrainerin Kathrin Klaas (2. v. li.) sowie Brikena Gashi (TG Camberg).

Das Wurfhaus in Frankfurt-Niederrad war am vergangen Wochenende Schauplatz der Hessischen Winterwurfmeisterschaften, an denen drei junge Athletinnen der LSG Goldener Grund Selters teilnahmen und mit zwei Hessenmeistertiteln und einer Vizemeisterschaft eine hervorragende Erfolgsbilanz erzielten.

Polly Nierfeld knackte im Hammerwurf der W15 gleich im ersten Wettkampf der Saison die 40 m-Marke. Im letzten Jahr war dies die Qualifikationsweite für die Deutschen Meisterschaften gewesen – für dieses Jahr stehen die Normen noch nicht fest. Polly warf in Niederrad eine stabile Serie. Ihr weitester Wurf mit dem 3 kg-Gerät landete bei ausgezeichneten 40,24 m. Damit wurde sie vor den Augen ihrer Kadertrainerin Kathrin Klaas (4. der olympischen Spiele 2012), bei der sie das Techniktraining absolviert, Hessische Winterwurfmeisterin.

Auch bei Marie Sahler lief der erste Wettkampf der Saison vielversprechend. Marie, die erst 13 Jahre alt ist, musste eine Altersklasse höher starten. Damit einher ging, dass sie mit dem schwereren Hammer werfen musste. Als 13-Jährige wirft sie normalerweise mit dem 2 kg-Hammer. Hier musste sie nun erstmals mit dem 3 kg-Hammer an den Start gehen. Mit 28,82 gelang ihr auf Anhieb eine tolle Weite und sie wurde Hessische Vizemeisterin der W14. Bis zum 4. Versuch hatte sie sogar in Führung gelegen. Ein toller Erfolg für sie und ihren Trainer Jürgen Willert.

.Als Dritte im Bunde ging Christina Iyamu im Diskuswurf der U18 an den Start. Christina erzielte mit der 1 kg-Diskusscheibe ansprechende 36,17 m und war damit nicht zu schlagen. Mit über 2 m Vorsprung wurde sie Hessenmeisterin. Ende Februar wird sie auch bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Halle an der Saale an den Start gehen.

Wurde Hessische Winterwurfmeisterin im Diskuswurf der U18: Christina Iyamu

Toni da Conçeicão siegt über 10 km in Wilsenroth

Vergangenen Samstag startete in Wilsenroth die Winterlaufserie der LG Dornburg, die in 2 Wochen in Langendernbach und Anfang März in Frickhofen ihre Fortsetzung findet. Toni da Conçeicão von der LSG Goldener Grund Selters ging dort kurz entschlossen über 10 km an den Start. Bei moderaten 8° Celsius und Nieselregen galt es, den nicht ganz so einfachen 2,5 km-Rundkurs – da reizvoll profiliert – viermal zu absolvieren. Toni gelang ein tolles Rennen. Im 45-köpfigen Teilnehmerfeld setzte er sich als Gesamtfünfter durch und siegte mit starken 39:35 min bzw. fast 2 min Vorsprung in der Altersklasse M50. Ein toller Einstand ins neue Jahr!

  • von Kerstin Rumpf 

 

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben