Mathews-Pokal Übergabe an Elfi Schmid – Ein Zeichen der Dankbarkeit für großes Engagement

v.l.n.r.: Ludger Roth (Vorsitzender); Elfi Schmid (Gewinnerin des Mathews-Pokal); Markus Trost (stellv. Vorsitzender); Julia Münkel-Tumma (Abteilungsleiterin Turnen) Foto: Sascha Lanzel

Das Jubiläumsjahr zum 125-jährigen Bestehen der TSG Oberbrechen hatte begonnen und sollte mit der Mathews-Pokal Übergabe beginnen, welche im Beisein des Vorsitzenden der Turn und Sportgemeinde, Ludger Roth, dem stellv. Vorsitzenden Markus Trost und Julia Münkel-Tumma (Abteilungsleiterin Turnen) stattfand. Krankheitsbedingt konnte die Übergabe in diesem Jahr leider nicht wie üblich im Rahmen der TSG-Weihnachtsfeier beginnen.

Der Mathews-Pokal wird seit vielen Jahren als Zeichen der Anerkennung und großen Dankbarkeit für herausragendes Engagement im Vereinsleben und besondere sportliche Leistungen überreicht.

In diesem Jahr erhielt den Mathews-Pokal mit Elfi Schmid ein wahres Urgestein der TSG-Familie. Elfi Schmid ist seit über 50 Jahren festes Mitglied und Übungsleiterin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihre Kurse sind im Sportangebot der TSG nicht mehr wegzudenken und gehören zur sportlichen Routine zahlreicher Mitglieder dazu.

Alles fing im Jahr 1980 mit dem Erwerb der Trainer A-Lizenz an, 2001 kam die B-Lizenz für das Training mit Jugendlichen & Erwachsenen hinzu. Am 17.03.2002, erwarb sie die P-Lizenz für Prävention im Gesundheitssport und seit diesem Zeitpunkt gibt Sie nicht nur Kurse mit dem Titel „Sport pro Gesundheit“, sondern die TSG Oberbrechen wurde mit dem gleichnamigen Qualitätssiegel durch den Landessportbund ausgezeichnet.

In diesen 2 Jahrzehnten Gesundheitssport, in denen sie zudem noch die Lizenz als Gedächtnistrainerin beim Deutschen Gedächtnisverband erwarb, konnten u. a. Gymnastik für körperbehinderte im Rollstuhl, Nordicwalking und Powerwalking im Rahmen von „Sport pro Gesundheit“ bei der TSG angeboten werden.

Als Zeichen großer Dankbarkeit für das jahrzehntelange Engagement und einer jederzeitigen Bereitschaft neue Kurse anzubieten und zu etablieren, ging der Mathews-Pokal folgerichtig an die engagierte Übungsleiterin, Elfi Schmid.

  • von Sascha Lanzel

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben