TuS Lindenholzhausen – SG Winkels/Probbach/Dillhausen 2:2 (0:0)

Das Spiel passte zur Jahreszeit. Beide Mannschaften zeigten sich von Beginn an bemüht, ohne dass es Zählbares zu vermelden gab. Nach der Pause waren die Gastgeber aktiver und gingen verdient mit einem Kopfballtor durch N. Rompel nach Eckball in Führung. Danach verpassten die Gastgeber einen weiteren Treffer und einen Abpraller nutzten die Gäste zum Ausgleich. Als dann in der 84. E. Fachinger seine engagierte Leistung nach einer schönen Flanke von M. Trabusch zum erneuten Führungstreffer nutzte, sah vieles nach dem sehnlich erhofften Sieg der Hollesser Jungs aus. Leider kam in der Nachspielzeit dann die kalte Dusche, als die Gäste per Handelfmeter den dann eher unerwarteten Ausgleich erzielen konnten.
Zuschauer: 50
Torfolge
1:0  (53.) N. Rompel
1:1 (69)
2:1 (83.) E. Fachinger
2:2 (90+5) Handelfmeter
– von Brigitte Busch

 

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben