SG Heringen/Mensfelden II – SG Kirberg/Ohren II 1:1 (0:1)

Es war ein umkämpftes, aber jederzeit faires Derby was Schiedsrichter Waldemar Podvitelski prima leitete.Die Gastgeber hatten zwar über die gesamte Spielzeit mehr Spielanteile, die Gästen hielten allerdings mit Kampf und guten, schnellen Kontern dagegen. Gleich zweimal scheiterten in der ersten Halbzeit Colin Scheid 22.Min und Sebastian Pätzold 27.Min am aufmerksamen Gäste Torhüter Antoni Iglantowicz. Pech hatte die “Lieber-Elf” als ein Kopfball von Sebastian Hohlwein nur knapp am Tor vorbei ging.Besser machten es die Gäste die einen sauberen Konter in der 33.Minute durch Björn Kurz zum 0:1 nutzten. Auch in der zweiten Hälfte hielt die Überlegenheit der Gastgeber an, aber es gab so gut wie keine klaren Tormöglichkeiten. Die Gästeabwehr stand weiterhin gut und so musste ein abgefälschter Schuss von Jan Henritzi in der 63.Min zum 1:1 Ausgleich herhalten. Wohltuend die faire Gangart von beiden Teams.

Aufstellung

SG Heringen/Mensfelden II: Crecelis, Bach, Hohlwein, N.Dalef, Aslan, S.Gärtner, Henritzi, Ricker, Scheid, Mester, Paetzold, Schöttl, Peckert, Otto, Schmid, Grub, Pfeiler.
SG Kirberg/Ohren II: Oglantowicz, Bradatsch, Agman, Yilmaz, Riedel, Fahner, Müller, Mohammed Kasin, Schrot, Kurz, Lenz, Dohmen,Ibel, Hansen, Mansary, Rutkowski.

  • von Hans-Günter Pulch

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben