SG  Heringen /Mensfelden – SG Kirberg /Ohren 3:1 (1:1)

Die zahlreichen Zuschauer bekamen ein spannendes Derby zu sehen, in dem das Fussballerische vom kämpferischen überlagert wurde. Die ersten Minuten gehörten klar den Gästen die mehr Dominanz in ihrem Spiel hatten, aber keine Tor Möglichkeiten. Fast aus dem Nichts das 1:0 für die Gastgeber das Adrian Schmidt in der 24. Min nach Vorarbeit von Tobias Doogs erzielte. Etwas später rettete Sascha Merfels kurz vor der Linie. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang Noah Schrot der Ausgleich. In der 53 Min erzielte Max Gärtner die erneute Führung für die Gastgeber. Es folgten Angriffsbemühungen der Gäste, ohne dass Torwart Jens Lendle der wieder zwischen den Pfosten stand groß geprüfte würden. In der 81. Min gab es auf jeder Seite eine gute Chance, zuerst scheiterte Colin Scheid, danach vergab Jannik Hummer eine Möglichkeit. Gegen aufgerückte Gäste fuhren die Gastgeber einen tollen Konter den Tobias Doogs in der 91. Min zum 3:1nutzte. Schiedsrichter Felix Schwarz leitete das umkämpfte, aber jederzeit faires Derby ganz prima.
Aufstellung
SG Heringen/Mensfelden: Lendle, Kaufmann, Meister, Wern-Schäfer ,Rischling, D.Doogs, T.Doogs, Merfels, Eren. Schmidt, Schöttl, Crecelius, M.Gärtner, Scheid, Becker.
SG Kirberg/Ohren: Grossmann, Pollak, Pfeiffer, D.Butzbach, Enderich, Dylomg, Paulus, R.Butzbach, Seibel, Schrot, Hummer, Iglantowicz, Subasi, Stephan, Kraft, Reitz.
Zuschauer 160
Schiedsrichter Felix Schwarz
– von Hans-Günter Pulch

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben