Vorberichte SGNO

SGNO-Pressewart Nico Zimmermann zum Auswärtsspiel der SG Niedershausen Obershausen in der Kreisoberliga gegen die SG Nord am Sonntag den 15.10.23 in Langendernbach um 15:00 Uhr sowie zum Auswärtsspiel der SGNO II zuvor gegen die SG Nord II (Anstoß 13:00 Uhr in Langendernbach):

“Nach sechs Punkten beider Mannschaften am vergangenen Sonntag zum Start auf dem Niedershäuser Sportplatz ist die Stimmung im Kallenbachtal weiterhin bestens. Wir wollen und müssen allerdings weiterhin fokussiert bleiben, um auch in Langendernbach gegen die SG Nord siegreich zu sein. Drei Punkte sind aufgrund unserer guten Form natürlich die Zielsetzung. Einen Ausrutscher gegen die Westerwälder, die uns vergangene Runde zwei Unentschieden abgenommen haben, können wir uns sowieso nicht erlauben, denn anschließend folgen Partien gegen die TSG Oberbrechen und den RSV Würges, also zwei Top-Teams der Liga, die uns auf den Fersen sind. Der Kader bleibt im Vergleich zum vergangenen Sonntag quasi unverändert. Zwar steht Daniel Schlagheck nicht zur Verfügung, wird jedoch durch Rückkehrer und Kapitän Pascal Fröhlich ersetzt.

Die SGNO-Reserve konnte am vergangenen Sonntag die größte Überraschung liefern, indem man die zuvor sieben Mal siegreiche SG Hirschhausen/ Bermbach geschlagen werden konnte. So konnte der dritte Sieg in Folge eingefahren werden, wobei die Serie nun bei der SG Nord II noch ausgebaut werden soll. Die Reserve der Westerwälder steht aktuell einen Punkt hinter unserer Zweitvertretung und konnte zuletzt mit zwei Siegen gegen die Teams aus Brechen überzeugen. Es steht also ein 6 Punkte Spiel im Tabellenkeller an, wo die Mannschaft von Trainer Michael Schock mit einem Sieg wieder dezent am Nichtabstiegsplatz schnuppern könnte. Der Kader ist weiterhin breit aufgestellt, sodass auch die Reserve auf den Auswärtssieg gehen wird und unsere Jungs die halbe Miete zum nächsten 6-Punkte-Sonntag beisteuern wollen.”

 

,

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben