Vorberichte SGNO – SV Elz

SGNO-Pressewart Nico Zimmermann zum Heimspiel der SG Niedershausen Obershausen in der Kreisoberliga gegen den SV Elz am Sonntag den 24.09.23 in Obershausen um 15:00 Uhr sowie zum Heimspiel der SGNO II zuvor gegen den SV Elz II (Anstoß 13:00 Uhr in Obershausen):

“Der Last-Minute-Erfolg in Waldernbach war vielleicht etwas glücklich, hat aber einmal mehr bewiesen, welche Moral in dieser Truppe steckt, nachdem zwei mal ein Rückstand von zwei Toren aufgeholt und gedreht werden konnte. Unter dem Strich stehen sechs Siege aus sieben Spielen und somit Platz eins, wobei wir vor der Saison mit solch einem Start sicherlich nicht gerechnet haben. Nun wartet mit dem SV Elz ein Gegner, der sich zuletzt ebenfalls stark präsentiert hat und sieben von neun Punkten einsacken konnte. Die Elzer haben uns vergangene Saison gar nicht gelegen, wo wir aus beiden Partien null Punkte vorzuweisen hatten. Im letzten Heimspiel auf dem Obershäuser Sportplatz für dieses Jahr wollen wir nichtsdestotrotz die Punkte bei uns behalten. Aufgrund zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle sowie Urlaub und beruflicher Verpflichtungen einiger Stammspieler werden wir die Mannschaft umbauen müssen. Unser Trumpf ist nach wie vor die Offensive, wo sich Akteure wie Leon Kissel, Can Arslan oder Moritz Zipp seit Wochen in guter Form präsentieren und welche mit 22 Treffern zur zweitbesten der gesamten Liga zählt.

Wieder einmal war die Reserve ihrem ersten Sieg in der B-Liga nahe und musste dennoch in den Schlussminuten den bitteren Ausgleich bei den favorisierten Gastgebern TuS Waldernbach II hinnehmen, welche man über große Teile des Spiels dominierte. Insgesamt somit eine zufriedenstellende Leistung, auch wenn letztlich nur ein Punkt eingefahren werden konnte. Mit dem SV Elz II wartet nun ein Gegner auf die Schock-Elf, die in der Tabelle mit fünf Punkten Abstand nicht all zu weit entfernt ist und mit zwanzig erzielten Toren zwar eine treffsichere Offensive vorweisen kann, jedoch mit ebenfalls 20 Gegentoren gleichermaßen eine eher nicht so sattelfeste Defensive besitzt. Auch wenn der ein oder andere Spieler in den Kader der 1. Mannschaft rutscht, sollte dennoch ein Punktgewinn in Obershausen am Sonntag bei voraussichtlich schönstem Herbstwetter im Bereich des Möglichen sein.”

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben