Das Spielerkarussell dreht sich erneut

Der 23 jährige US-Importspieler Brendan Nehmer

Am vergangenen Mittwoch kam der US-Importspieler Brendan Nehmer mit der unerwarteten Bitte um Vertragsauflösung auf die Verantwortlichen zu. Der 23-jährige Amerikaner erhielt ein unwiderstehliches Jobangebot eines renommierten Unternehmens, das eng mit seinem abgeschlossenen Studium verknüpft ist. Die Vereinsführung der Rockets war zwar sichtlich überrascht, entsprach jedoch dem Wunsch des Spielers.

Der erste Vorsitzende, Michael Schmidt, zollt dem jungen Nehmer höchsten Respekt und äußert sich dazu wie folgt: “Es ist bedauerlich, dass Brendan uns verlässt, aber ein derart verlockendes Jobangebot sollte niemand ausschlagen. Besonders bemerkenswert ist, dass Brendan sämtliche durch seine Anwesenheit entstandenen Kosten übernommen hat: Angefangen bei den Flugkosten, bishin zur Transferkarte und nicht weiter benötigter Ausrüstungsteile. Dies unterstreicht seinen vorbildlichen Charakter und seine Gentleman-Qualitäten. Ein solches Verhalten ist keinesfalls selbstverständlich.“

Die sportliche Leitung der EGDL reagierte umgehend auf diese Veränderung und fand innerhalb von weniger als 24 Stunden eine passende Lösung. In den kommenden Tagen wird der Kanadier Adam Keyes das Team der Rockets verstärken. Nachdem ein Engagement in Frankreich nicht zustande kam, wird er nun in Kürze am Heckenweg in Diez eintreffen.

Der 25-jährige Keyes spielte zuletzt für die Auora Spartans in der NCAA III und erzielte in der letzten Saison beeindruckende 13 Tore und 22 Vorlagen in 27 Spielen, was einem Schnitt von 1,3 Punkten pro Spiel entspricht. Insgesamt kann der Kanadier auf 92 Spiele in der NCAA III zurückblicken, verbuchte dabei beachtliche 114 Punkten und belegte mit diesen Werten Platz 14 der Scorerliste der NCAA III in ganz Nordamerika. Collegeintern brachte er es auf den ersten Platz in den Franchise-All-Time-Statistiken für Tore, Assists, Punkten und auch bei den Punkten pro Spiel (1,24). Der Linksschütze wurde zudem in den letzten beiden Jahren in das All-Conference Team und im Jahr zuvor ins All-Freshman Team gewählt.

„Ich habe mich für die EG Diez-Limburg entschieden, da ich im Eishockey nicht nur den nächsten Schritt in meiner Karriere machen möchte, sondern auch einen anderen Teil der Welt und dessen Kultur kennenlernen möchte“, so der Neuzugang aus Kanada.

„Mit großer Freude blicke ich auf alle anstehenden Wettbewerbe und möchte versuchen, den Cup und die Meisterschaft zu gewinnen. Mein Ziel hier in Europa ist es mich kontinuierlich weiterzuentwickeln und dem Team in beiden Spielrichtungen, sei es in der Offensive oder Defensive, bestmöglich zu helfen.“

Headcoach Carsten Gosdeck zeigt sich äußerst zufrieden mit dem rasch gefundenen Ersatz und sagt: „Dass wir Adam Keyes verpflichten konnten, freut mich sehr. Er ist ein intelligenter und smarter Center, der bereits am College starke Spiele abgeliefert hat. Meine Erwartungen an ihn sind daher etwas höher als an seinen Vorgänger. Ich erhoffe mir, dass er der auffällige Spieler sein wird, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückt.“

Die EG Diez-Limburg heißt Adam Keyes herzlich willkommen und möchte sich auch von Brendan Nehmer verabschieden. Brendan war ein guter, sehr netter und sympathischer Spieler mit einem tollen Charakter. Seine höfliche und zuvorkommende Art sowie seine ihn aus der Ferne unterstützende Familie werden wir trotz des kurzen Aufenthaltes nicht so schnell vergessen. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Bericht: Dennis Lotz
Grafik: Manuel Enderich

 

 

——————–.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben