SG Heringen/Mensfelden – FCA Niederbrechen 0:0 

Florian Gärtner der sein Team trotz schwerer Verletzung und OP von außen anfeuerte. Foto: Hans-Günter Pulch

Es war ein Remis der kurzweiligen Art, weil jede Mannschaft probierte das Spiel zu gewinnen.Die Gäste präsentierten sich Defensiv gut organisiert sowie kampf und zweikampf stark und von daher war es für die Gastgeber schwierig zu Torchancen zu kommen.Das Spiel fing mit zwei “halben” Torchancen für die Gastgeber durch Lukas Meister und Sascha Merfels an. Im Gegenzug versuchte der FCA durch Konter sein Glück.Und aus einem dieser Konter entstand die beste Gästechance, eine der Marke “100 Prozent”,aber Tim Schneider schoß den Querpass unbedrängt gegen die Latte der Heim Elf, bei dem Abpraller war der Schlussmann der SG H/M Jens Lendle auf dem Posten. Nach der Halbzeit wurden die Gastgeber als stärker, drückten die Gäste in ihre Hälfte zurück, aber klare Tormöglichkeiten blieben Mangelware.Nach einem eigenen Eckball wurde die “Merfels -Elf” ausgekonntert und Tobias Schneider traf aus diesem Angriff hinaus nur den Pfosten, den zurück springenden Ball schoß ein Niederbrecher Angreifer direkt wieder aufs Tor,aber der “bärenstarke” Jens Lendle holte den Ball unter der Latte heraus, eine Wahnsinnsparade. Die Gastgeber hatten noch eine Freistoß Möglichkeit die Tobias Doogs über das Tor schoß und Dominik Doogs setzte einen Distanzschuß neben das Tor. Bei den  Gästen sah Benjamin Born kurz vor Ende die Zeitstrafe vom guten Schiedsrichter Deniz Akemlek(Bad Homburg).
Zuschauer des Spieles war auch unser”Charakter” Spieler Florian Gärtner der sein Team, trotz schwerer Verletzung und OP, (Gute Besserung Flo) von außen anfeuerte.

Schiedsrichter:Deniz Akemlek (Bad Homburg)
Zuschauer: 100

  • von Hans-Günter Pulch

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben