TuS Linter-FSG Bad Camberg/Dombach 2:1 (0:0)

In einem intensiven Spiel vor stattlicher Kulisse, hatte Linter eine leichte Feldüberlegenheit und durch Marc Sattler die beste Torchance kurz vor der Pause, doch Gästekeeper Sven Huppertsberg klärte mit einer Fussabwehr.
Nach Wiederbeginn starteten die „Frösche“ furios: Nachdem Matti Schneider ein Eigentor unterlief (48.) gelang Pierre Roth direkt das 2:0 (50.).
Elias Hase l. TUS Linter Yannik Lindt r..Foto: Franz-Josef Blatt
Der Anschlusstreffer durch Tom Maurer kam zu spät. Die Heimelf lies nichts mehr anbrennen und feierte auf dem neuen Kunstrasenplatz einen verdienten Sieg.

Tore: 1:0 Matti Schneider (48. Eigentor), 2:0 Pierre Roth (50.), 2:1 Tom Maurer (90.)

– von RF7 🐸. eine Fotostrecke von heute könnt ihr auf unserer facebook-site von sport 11 sehen – Alle Bilder von Franz-Josef Blatt

 

Edris Hosseinkhel r. TUS Linter Christopher Thuy FSG Camb-Dombach Foto: Franz-Josef Blatt

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben