-ANZEIGE- Rot Weiss Hadamar vermeldet erste externe Neuzugänge für die Saison 23/24

Samim Mansur Foto: Verein

Mit Samim Mansur kehrt nach 5 Jahren ein Ex -Spieler des SV Rot Weiss vom FC Dorndorf an alte Wirkungsstätte zurück. Der sowohl offensiv als auch defensiv agierende Außenbahnspieler war bereits als junger Spieler beim SV Hadamar aktiv. Über die 3. Mannschaft rückte der dynamische Verteidiger dank seiner stetigen Aufwärtsentwicklung ,in das Gruppenligateam der Rot Weissen auf, wo der FC Dorndorf auf Ihn auf ihn aufmerksam wurde. Am 1.7.2018 wechselte er zum aktuellen Verbandsligisten. Der Aufstieg  in die Verbandsliga und der Kreispokalsieg 21/22  stehen in seiner fußballerischen Vita. 

Ebenfalls vom FC Dorndorf kommt zur neuen Saison der 21-jährige Koreaner Jun-moon Park. Der vielseitig einsetzbare,,dynamische Mittelfeldspieler ist seit dem 1.7.2020 im Team des FC Dorndorf und hat seine Ausbildung in den U -17 und U -19 Mannschaften der SF Eisbachtal absolviert. Wie Samim Mansur war Jun-moon ebenfalls am Aufstieg des FC Dorndorf in die VL Mitte und dem Kreispokalsieg beteiligt.

Der SV Hadamar legt Wert auf die Feststellung ,dass die Zusagen der beiden Spieler  zum Wechsel nach Hadamar ,schon vor der Verpflichtung des noch FC D- und zukünftigen Rot Weiss Trainers Florian Hammel ,vorlagen.
Der SV Rot Weiss begrüßt die beiden zukünftigen „Neuen“ und heißt sie in der alten bzw. neuen Umgebung herzlich willkommen und wünscht viel Erfolg. 

Joon Moon Park Foto: Verein

Mit dem zur Zeit noch verletzt ausfallenden Jerome Zey, Larion Kosuchin, Thomas Wilhelmy und Meris Ramcilovic haben in den letzten Tagen weitere Spieler des aktuellen Kaders ihre Zusage für neue Saison 23/24 gegeben. 

  • von Hans Reichwein

 

 

——-

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben