Rockets ohne Chance in Herford

Das Team der EG Diez-Limburg unterlag bei seiner Abschiedstour in der Oberliga Nord beim Herforder Eishockey Verein mit 3:11 (0:4, 1:2; 2:5).

Wie bereits mehrfach in der Saison geschehen, wurden die ersten Minuten der EGDL zum Verhängnis. Obwohl das Spiel auf den ersten Blick ausgeglichen wirkte, waren die Gastgeber maximal effektiv und führten innerhalb von 4:47 Minuten mit 3:0. In der 15. Minute erhöhte Rustam Begovs auf 4:0 für den HEV.

In Abschnitt zwei begann man etwas sicherer, dennoch gab Herford weiterhin die Marschrichtung vor. Die eigenen, ungenutzten wenigen Chancen waren oftmals zu harmlos.

In der 26, Minute konnte Ex-Rakete Gleb Berezovskyy auf 5:0 für die Gastgeber erhöhen, kurz darauf war es Dominik Patocka, der einen weiteren Treffer zum 6:0 beitrug. Auch er gehörte bis letzte Saison zum Kader der Rockets. Vier Minuten vor Ablauf des zweiten Drittels konnten die Gäste endlich ihre Mühe belohnen und durch Stanley Jatczak zum Zwischenstand von 6:1 treffen.

Im letzten Abschnitt wurde es noch einmal bitter für die EGDL. Fünf weitere Tore konnten die Herforder verbuchen, die Gäste wirkten am Ende ihrer Kräfte. Trotz eines aussichtslosen Zwischenstandes von 11:1 für die Ice Dragons, zeigten die Rockets Moral und spielten weiter Eishockey. Bei einem doppelten Überzahlspiel war es erneut Stanley Jatczak, der auf 2:11 verkürzte. Den letzten Treffer der Partie erzielte Lorenzo Valenti zum 3:11 – Endstand aus Sicht der EG Diez – Limburg.

Wie bereits am “Pferdeturm” verabschiedeten sich die Fans der Herforder respektvoll von den Rockets. Man erlebte seit sieben Jahren immer wieder spannende Partien gegeneinander und stieg gemeinsam in die Oberliga Nord auf. Nun trennen sich die Wege mit Verlassen der OLN durch die Rockets. Eine freundschaftliche und gesunde Konkurrenz findet hier vorerst ihr Ende.

Am Sonntag, den 26.02.2023 geht es für die EG Diez-Limburg zum Aufsteiger EV Duisburg – Die Füchse, der bisher eine ganz starke Saison spielt und auf einem verdienten achten Platz steht. Die Partie beginnt um 18:30 Uhr.

EG Diez-Limburg: Kapicac (Stenger) – Fleischer, Valenti, Seifert, Reuner, Lehtonen, Firsanov, Lademann, Brunner, Kardas, Ladusch, Jatczak, Gutjahr, Bondarenko, König

Schiedsrichter: Fendt / Lehmann

Tore: 1:0 Reckers (3.), 2:0 Droick (5.), 3:0 Berezovskyy (5.), 4:0 Begovs (15.), 5:0 Berezovskyy (27.), 6:0 Patocka (33.), 6:1 Jatczak (26.), 7:1 Denoble (43.), 8:1 Hutt (53.), 9:1 Gerstung (53.), 10:1 Denoble (54,), 11:1 Begovs (55.), 11:2 Jatczak (58.), 11:3 Valenti (60.).

Strafen: Herford 8, Diez – Limburg 8.

Zuschauer: 651

Der Ausblick:

Sonntag, 26.02.2023, 18.30 Uhr: Füchse Duisburg vs. EGDL

Dienstag, 28.02.2023, 20.00 Uhr: EGDL vs. Hannover Scorpions

Text: Dennis Lotz
Foto: Jürgen Feyerabend

 

 

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben