Vorbericht Ahlbach / Oberweyer – SGNO

SGNO-Pressewart Nico Zimmermann zum Auswärtsspiel der SG Niedershausen Obershausen in der Kreisoberliga gegen die SG Ahlbach/ Oberweyer am Sonntag den 26.02.23 in Ahlbach um 14:30 Uhr:

“Dass die Wintervorbereitung bei uns aufgrund des fehlenden Kunstrasenplatzes immer ein wenig problematisch ist, hat sich auch dieses Jahr nicht geändert. Nichtsdestotrotz konnten wir größtenteils auf Turnhalle und Plätze unserer Nachbarvereine ausweichen, um hiermit die Basis für die Rückrunde zu schaffen, in der wir uns von den Abstiegsplätzen entfernen wollen. Dass dies alles andere als ein Selbstläufer wird sollte mittlerweile jedem unserer Spieler bewusst sein. Ein Blick auf die aktuelle Tabelle genügt diesbezüglich. Wir müssen unser zweifellos vorhandenes Potential endlich auf den Platz bekommen und im Zweifel die oftmals spät liegen gelassenen Punkte aus der Hinrunde auch mal durch die nötige Cleverness und Abgezocktheit oder mit “dreckigen Siegen” einfahren. Solch einen Sieg konnten wir im Hinspiel beim 2:1 gegen die SG Ahlbach/ Oberweyer erzielen, bei welchem die Offensive des Gegners quasi nicht zur Entfaltung kam. Auch am Sonntag wird es erneut entscheidend sein die Gästestürmer um Bünyamin Yildirim und Dean Manchev in den Griff zu bekommen. Dass dies alles andere als die Paradedisziplin unserer Mannschaft ist hat zum einen die bisherige Saison mit bereits 50 Gegentoren gezeigt, aber auch neun Gegentore bei drei Testspielen in der Wintervorbereitung. Mit der Rückkehr von Kapitän Pascal Fröhlich und Spielertrainer Dennis Singe sowie dem möglichen Einsatz der Neuzugänge Thorsten Hardt und Daniel Schlagheck soll die Defensive gefestigt werden. Um aus dem Tabellenkeller raus zu kommen helfen letztlich nur drei Punkte, welche am Sonntag beim Favoriten in Ahlbach nichtsdestotrotz eingesammelt werden sollen. ”

 

,

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben