SV Elz – SV Mengerskirchen 0:7

Der Gast aus Mengerskirchen zeigte von Beginn an, warum man als Tabellenführer nach Elz gereist war. Obwohl die Schwarz-Gelben kämpferisch gut dagegenhalten konnten, erspielte Mengerskirchen sich durch Mueller und Dos Santos gute Gelegenheiten. In der 17. Minute wurde zudem ein Tor der Gäste wegen Abseitsstellung aberkannt. Elz kam auf der Gegenseite durch Wolf und Kocakaya zu Entlastungsangriffen.
In der 37. Minute war das Abwehrbollwerk der Elzer dann gebrochen, als Dos Santos für die Gäste erfolgreich war. Dies war dann auch der verdiente Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit startete Elz mit einer guten Möglichkeit durch Guenes, aber Keeper Strauch war auf dem Posten. In der 56. Minute klärte der Elzer Keeper Schmitt einen langen Ball außerhalb des Strafraums vermeintlich mit der Hand, Schiedsrichter Weimar entschied auf Platzverweis. Mit einem Mann weniger konnten die Elzer die Qualität der Gäste nicht mehr kontrollieren. Obwohl man sich kämpferisch nicht aufgab, konnte Mengerskirchen das Ergebnis noch auf 0-7 erhöhen.
Tore: 0-1 Dos Santos Maurizio (37.), 0-2 Froöhlich (60.). 0-3 Meuser (62.), 0-4 Dos Santos Maurizio (66.), 0-5 Kaubrügge (68.), 0-6 Schreiner (FE, 70.), 0-7 Kaubrügge (79.)
Elz: Schmitt, Campana, Neis, Schenk, Guenes, Frackowiak, Wolf, Bay, Zouaoui, Kocakaya, Eisinger (Ilemin, Bungi, Kunz, Tural
Mengerskirchen: Strauch, Schätzle, Fröhlich, Dos Santos Claudio, Müller, Schreiner, Pinto, Dos Santos Angelo, Dos Santos Maurizio, Zenbil, Capli (Schermuly, Henkes, Meuser, Kaubrügge)
– von Marcus Balmert

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben