DJK Schwarz-Weiss Wiesbaden vs. RSV 1920 Würges

Auch im dritten Spiel bleiben die Frauen vom Goldenen Grund als Aufsteiger ungeschlagen in der Gruppenliga West.
In einer bis zum Ende spannedend Partie mussten sich die RSV Frauen mit einem Punkt zufrieden geben.
Trotz der Feldüberlegenheit und einem klaren Chancenmehr geriet der RSV durch einen Freistoß aus ca. 18 Metern in Rückstand (Rossmann, 35. Minute). Die DJK rettete sich mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.
Mit Beginn der 2. Halbzeit übernahm  der RSV erneut das Kommando und kam durch einen Foulelfmeter zum längst überfälligen 1:1 (Naderer, 63. Minute).  Doch damit wollten sich Frauen aus Würges nicht zufrieden geben und drehten das Spiel mit dem 1:2 in der 73. Minute. Nach einer scharf herein gegebenen Ecke versenkte Ines Günther den Ball aus kurzer Distanz unhaltbar im Tor der Wiesbadenerinnen.
Ein Kollektivaussetzer der RSV Frauen führte dann in der 89. Minute zum Ausgleich.
Durch den Spielverlauf fühlt sich der Punktgewinn für die Frauen vom Goldenen Grund wie ein Punktverlust an, jedoch können sie damit die Tabellenführung verteidigen.
Aufstellung:
DJK Wiesbaden:
Scherer, Hohlstein, Carrera, Bettendorf, Hüfner, Königstein, Koch, Rossmann, Buchholz, Ceranic, Dimitriou, Krzikalla, Haberland, Trainer: H. Rossmann
RSV Würges:
Bünning, Jantz, Hünerbein, Belke, Seel, Reuter, Kremer, Heimbürger, Naderer, Morsch, Günther, Pittner, Haberhauer, Wolf, Trainer: M. Naderer
– von Timo Brands

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben