“Alte Herren” im Achtelfinale

Die “Alten Herren” des SV Elz sind im Hessenpokal eine Runde weiter. Die Mannschaft um Stefan Theis, Kreispokalsieger 2022, schaffte mit einem 1:0 gegen den FC Neu-Anspach den Einzug ins Achtelfinale des Hessenpokals.

Die Erfolgsgeschichte wird weiter geschrieben, denn nach dem Gewinn des Kreispokals im Mai dieses Jahres, greifen die “Oldies” des SV Elz nach den Sternen.

In einer äusserst fair gestalteten Partie, trafen die Elzer auf einen ebenbürtigen Gegner aus Neu-Anspach und es entwickelte sich eine sehr gute und spannende Begegnung.

Obwohl es bis zum letzten Viertel der Partie kaum zu nennenswerten Torchancen kam, konnte man die taktische Ausrichtung beider Mannschaften erkennen – bloss keine Fehler machen und den Gegner möglichst im Mittelfeld neutralisieren.

Das klappte auf beiden Seiten hervorragend – in einem K.O.-Match, dass von Fairness und großer Sportlichkeit auf beiden Seiten geführt wurde.

Die Zuschauer stellten sich bei strömendem Regen bereits auf die Verlängerung ein, als ein intelligenter, steiler Pass aus der Mitte den voranstürmdenden Forward Waldemar Schlegel direkt in seinem Lauf erreicht. Unnachahmlich und unbedrängt umspielt Waldemar “Waldi” Schlegel auch den gegnerischen Torwart und trifft zum entscheidenden 1:0.

In den letzten Minuten wird es nochmal spannend, als ein ebenso perfekter Pass den Neu-Anspacher Andre Lopes-Costa erreicht. Doch die Nerven des Stürmers spielten ihm ein Schnippchen und der Ball knallt, völlig unbedrängt an den Pfosten. Glück für die tüchtigen Elzer die sich nach der Begegnung eine gebührende Party bis in die Morgenstunden gönnten. Recht so!


– von Gregor Minnig

 

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben