A-Liga SG Heringen/Mensfelden – VFR 07 Limburg II 0:1 (0:0)

Der Sieg der Gäste war nicht unverdient. Den Gastgebern fiel über 90 Minuten nichts Tor gefährliches ein um das Tor von Gästeschlussmann Robin Kom in Gefahr zu bringen. Und so kam es wie es kommen musste in der 61.Min erzielte Albert Bunghi das 0:1. Die wütenden Angriffe der Gastgeber endeten meist vor dem Strafraum. Vielmehr hatten die Gäste kurz vor Schluss gegen eine aufgerückte Heim Mannschaft noch die eine oder andere gute Konter Möglichkeit. Das Bemühen war der “Merfels -Elf” nicht abzusprechen, es mangelte allerdings an der Umsetzung.

SG Heringen/Mensfelden: Lendle,Dalef,Meister,Neeb,Rischling,D.Doogs,Schmidt,Merfels,Shanidze,Becker,F.Gärtner,Dohmen,Wohlmann,T.Doogs,Fasel,S.Gärtner.
VFR 07 Limburg II: Kom,Kuhlisch,Forte,Meyer,Qurbanzadh,Mabiala,Mieller,Bungi,Mghebrishvilli,Ben Yousef,Seelbach,Al Doghma,Akbulut,Hassen,Jammal.

Tor: 61.Min. Albert Bunghi
Zuschauer 55.
Schiedsrichter Andreas Luschberger (Lorsch)

  • von Hans-Günter Pulch

 

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben