Volksbanken Raiffeisenbanken Cup 2022 TTC 1968 Oberbrechen

Am Freitag, den  25.02.2022 richtet der TTC die Turnierserie VR-Cup aus. Das Turnier beginnt um 19:30 Uhr, Hallenöffnung ist um 18:30 Uhr. Die Turnierserie richtet sich an Damen und Herren und bietet in der spielfreien Zeit eine hervorragende Wettkampfpraxis.  Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Spieler/innen begrenzt, es muss jedoch eine Mindestteilnehmerzahl von 9 Spieler/innen erreicht werden, damit das Turnier stattfinden kann, wobei weniger als 50 %  der Spieler/innen (also maximal vier) aus dem eigenen Verein am Turnier teilnehmen dürfen. Wer gerne mitspielen möchte kann sich über mytischtennis.de anmelden. Die weiteren Infos entnehmt bitte dem angehängten Turnierantrag.

Unser Turnierantrag muss vom HTTV noch freigeschaltet werden, dann sollte unter dem folgenden Link unser Turnier in Kürze sichtbar sein:

https://www.httv.de/turniere/vr-cup/

Wenn Ihr das Turnier ausgewählt habt, müsst Ihr auf den Button „Anmeldung über MyTischtennis“ klicken.

– Die Teilnahme ist für alle Spielberechtigten des HTTV ab 14 Jahren unabhängig von Geschlecht und Spielstärke möglich.

– Bei jedem Turnier der Serie ist die Teilnehmerzahl pro Verein auf weniger als 50 % der Gesamtteilnehmerzahl beschränkt.

– Die Anmeldung erfolgt  ausschließlich online  über myTischtennis.de. Hierfür ist eine (kostenlose) “myTT-Basismitgliedschaft” nötig; die Registrierung dafür erfolgt über die Homepage von myTischtennis.de.

– Jedes Turnier der Serie ist TTR-relevant, d.h. Siege und Niederlagen fließen in die TTR-Berechnung ein.

Spielsystem:

Das “Schweizer System” ähnelt dem System “jeder gegen jeden”, wobei einerseits nicht alle Runden ausgetragen werden und andererseits im Turnierverlauf vor allem Spielerinnen/Spieler ähnlicher Spielstärke gegeneinander spielen.
Durch die feste Rundenanzahl ist der Zeitrahmen eines Turniers sehr gut planbar. Der Volksbank Cup wird immer über 6 Runden gespielt (bei 9-16 Teilnehmern entspricht dies der Idealzahl, nämlich 2 mehr als Runden eines “K.-o.-Systems” dieser Teilnehmerzahl), weshalb ein Zeitbedarf von ca. 3 Stunden benötigt wird.
Vorteil für den Verein ist die präzise Vorgabe, die einen reibungslosen Turnierablauf gewährleistet. Vorteil für die Spieler ist das Spielen von grundsätzlich 6 Spielen gegen im Turnierverlauf immer ähnlicher starke Spieler.

Bitte hier anklicken: VR-Cup 25.02.22

  • von Dennis Königstein 

 

 

.

 

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben