0

Westerwälder Läufer kamen zu Klassensiegen

Montabaur. Einige Westerwälder Läufer waren in Herdorf, Brechen und Düsseldorf am Start und kamen zu Klassensiegen und weiteren guten Platzierungen.

Beim 33. Herdorfer Stadtlauf, den die DJK Herdorf mit Start und Ziel an der dortigen Großturnhalle ausrich-tete, gab es vier Klassensiege für Westerwälder Starter. Auf der 500 Meterstrecke holte sich Luca Zöllner (WSG Bad Marienberg) nach 2:03 Minuten als Zwölfter im Ziel den ersten Platz als „Rolli-Starter“. Seine Vereinskollegin Joy Becker wurde nach 1:57 Minuten Zweiter der Schülerinnen W 9. Im 1000 Meter Lauf platzierte sich Simon Richter (WSG Bad Marienberg) nach 4:04 Minuten auf Rang fünf der Schüler M 12. Als Zehnter der 41 Läufer auf der 5 km-Strecke kam Mariano Fritsch (WSG Bad Marienberg) ins Ziel und nach 24:17 Minuten hatte er Platz zwei der MJ U 16 sicher. Auf der 10 km-Distanz mit 128 Läufer im Ziel war Christian Geimer (Die MANNschaft Hachenburg) nach 38:51 Minuten als Fünfter der Männer ins Ziel und damit war er schnellster Läufer des Leichtathletikkreises Westerwald. Die schnellste Frau war Christiane Ermert (Team Kern-Haus RSG Montabaur) nach 47:16 Minuten als Sieger der Seniorinnen W 45. Da Anja Brenner (WSG Bad Marienberg) nach 48:02 Minuten Zweite dieser Klassen wurde, gab es sogar eine Doppelerfolg, zumal die Klasse W 45 mit insgesamt zehn Seniorinnen stark besetzt war dieses Ergebnis besonders erfreulich. Einen weiteren Doppelsieg erreichten die Starter der MJ U 20, hier siegte Jonas Neeb (WSG Bad Marienberg/50:31) vor seinem Vereinskollegen Leonhard Skalski, der nach 53:28 Minuten im Ziel war. Jürgen Schardt (TC Schwarz-Weiß Montabaur) erreichte als Vorletzter das Ziel und sicherte sich nach 1:03:44 Stunden trotzdem den Klassensieg der Senioren M 75.

In die Ergebnisliste trugen sich ein: Frauen: 3. Alicia Brenner (WSG Bad Marienberg) 46:47 Minuten; M 30: Florian Zils (Die MANNschaft) 41:23; 7. Martin Ermert (TuS Weitefeld-Langenbach) 43:18: M 40: 8. Jan Panthel (WSG Bad Marienberg) 59:45; M 45: 5. Konstantin von Niesen (Die MANNschaft) 44:00.

Beim 14. Brechener Straßenlauf mit Start und Ziel am Denkmalsplatz in Oberbrechen war das Laufehepaar Ströder (TV Ransbach) am Start, aber der stärkste Läufer über 10 Km kam mit Jörg Martin aus Zehnhausen.

Im gut besetzten Lauf war er nach 39:52 Minuten als Sechster im Ziel und damit holte er den Klassensieg der Senioren M 45. Gertrud Ströder (TV Ransbach) wurde nach 1:02:31 Stunden Zweiter der Seniorinnen W 60.

Rainer Ströder (TV Ransbach) hatte sich den Start im Halbmarathonlauf ausgesucht und kam auf Rang 49 nach 1:47:54 Stunden ins Ziel und das war der Klassensieg bei den Senioren M 65, wobei er im letzten Jahr in Wallmerod mit 1:45:04 Stunden noch schneller unterwegs war.

Der Lauftreff Düsseldorf-Süd richtete in Düsseldorf-Benrath den 37. Benrather Volkslauf mit Start und Ziel in der Nähe der Eissporthalle aus. Auf flacher bestenlistenfähiger Strecke war Detlef Jurisch (Lauftreff FFw Langenbach) einziger Westerwälder Vertreter. Nach 51:40 Minuten war er auf Rang 76 der insgesamt 193 Läufer über 10 km im Ziel und wurde auf Rang sechs der Senioren M 55 eingestuft.      Kt

Kategorie: Leichtathletik

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.