0

Um den Bodensee gelaufen

Lindau (Bodensee). Man kann mit der Bodenseeflotte den Bodensee befahren, aber man kann auch den Bodensee umlaufen. Dieses besondere Laufevent gönnten sich einige „Marathonis“  der LG Dornburg und starteten beim „Drei-Länder Marathon“ und liefen dabei um den Bodensee.

Der Startschuss für den Lauf fiel am Seehafen in Lindau und die Laufstrecke verlief am Bodenseeufer entlang. Zunächst nach Österreich, dann in die Schweiz und wieder zurück nach Österreich zum Ziel in Bregenz. 2450 Läufer – 889 Frauen und 1561 Männer – kamen ins Ziel.

Bei den Frauen lief Bettina Klink auf Rang 176 nach 4:32:33 ins Ziel und wurde Fünfzehnte der Seniorinnen W 50. Andreas Millen war der schnellster LG-Läufer und kam auf Platz 160 bei den Männern ins Ziel und mit seiner Laufzeit wurde von 3:36:39 Std. konnte er sich auf Rang 23 der Senioren M 45 behaupten. Die beiden Seniorenläufer der Klasse M 50 Thomas Klink belegte nach 3:40:46 Std. Rang 24 und in 3:57:09 erlief sich Andreas Pohl Platz 44. Im Halbmarathon lief Max Rössner nach 1:39:25 Std. auf Rang 255 ins Ziel und platzierte sich auf Rang 6 der MJ U 20 und wird damit die Seniorenläufer irgendwann ablösen können.    kt  

Kategorie: Leichtathletik

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2018 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.