0

TVE Faustballer starten mit zwei Niederlagen

Matthias Möller bei der Annahme

Beim ersten Spieltag der Hallenrunde in der 2. Bundesliga West konnten die Eschhöfer in eigener Halle gegen Karlsdorf und Tiefenthal nicht punkten.

In neu formierter Mannschaft startete der TVE gegen Karlsdorf erstmals mit Jonathan Kindermann als Hauptangreifer. Im ersten Satz konnte sich keiner der Teams richtig absetzten. Am Ende behielt Karlsdorf in der Satzverlängerung die Überhand. Dem TVE gelang lediglich der Satzausgleich. In den folgenden beiden Sätzen war die Mannschaftsleistung zu inkonstant, sodass Karlsdorf die ersten Punkte sammeln konnte.

Im zweiten Spiel gegen Tiefenthal begannen die Eschhöfer besser. Sofort konnte der Gegner unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen werden. Der Satz ging mit 11:8 an die Heim-Fünf. Die nachfolgenden Sätze brachten erneut Höhen und Tiefen. Letztlich konnten die erfahrenen Tiefenthaler in den wichtigen Momenten punkten und so das Spiel für sich entscheiden.

Die beiden Gäste trennten sich 3:1 für Tiefenthal.

Am kommenden Wochenende spielen die Eschhöfer in Dieburg. Neben dem Gastgeber ist der TB Oppau zu bespielen.

Für den TVE spielten: Lars Linn, Andre Meyer, Alex Szymanski, Matthias Möller, Jonathan Kindermann und Tobias Jung

Kategorie: Sonstiges Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2018 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.