0

TTC Staffel landet 6:0-Kantersieg in Niestetal

Kerstin Beck überragte beim 7:7-Remis der SG Lahr in der Hessenliga

Limburg-Weilburg. In der 3. Tischtennis-Bundesliga Nord legten Staffels Frauen einen ungefährdeten 6:0-Sieg beim SC Niestetal hin. Zwar profitierten Katharina Michajlova, Malamatenia Papadimitriou, Lisa Maylin Stickel und Tingzhuo Li vom zweifachen Ersatz der Gastgeberinnen, doch der Auftritt mit nur zwei Satzverlusten im Norden Hessens war schon beeindruckend.
In der Oberliga Hessen standen die TTF Oberzeuzheim als Aufsteiger gegen das Top-Team aus  Salmünster vor einer zu schweren Aufgabe. Bei der 3:8-Niederlage geriet man nach Doppelerfolg von Wingender/E. Krießbach schnell mit 1:6 in Rückstand. Dann konnten Sophie Kremer und Elke Krießbach mit zwei klaren Siegen die Niederlage erträglicher gestalten, und man zog sich noch beachtlich aus der Affäre.

Ein gerechtes 7:7-Unentschieden erkämpfte sich die SG Lahr in der Hessenliga Süd-West gegen den TV Bürstadt. Die Beckschwestern Anabel und Carolin hatten die Partie mit einem Sieg eröffnet, die anschließend bei Heimerfolgen von Marina Hamann, Anabel und Carolin Beck sowie der überragend auftrumpfenden Mutter Kerstin Beck (3) sehr unterschiedlich bis zum Remis verlief.

Gelungen war der Auftakt für das junge Team der TTF Oberzeuzheim II in der Verbandsliga West. Mit 8:6 setzten sich Krießbach/Lippitz, Mia Meteling (2), Clarissa Lippitz, Tiziana Schuh und die herausragende Hannah Krießbach (3) beim TV Igstadt durch und feierten einen erfolgreichen Einstand. Das gelang Aufsteiger TuS Neesbach nicht, der sich der SG Kelkheim II klar mit 2:8 geschlagen geben musste. Bei Gegentreffern von Schmitt/Stokuca und Lisa Stokuca vermisste man das Spitzenduo Sandra Hebold-Littau und Alexandra Haller sehr.

Mit 8:3-Auswärtssiegen überzeugten in der Bezirksoberliga Nord Oberbrechen, Staffel IV und Lindenholzhausen.

TuS Weinbach – TTC Oberbrechen 3:8: Mit nur drei Spielerinnen waren die Aussichten für die Gastgeberinnen (Schmidt/Schmidt, Janine Schmidt, Karry Schmidt) gering. So hatten Silke Klement (3), Lisa Klement und Nicole Arthen bei zusätzlich drei kampflosen Erfolgen wenig Mühe.

TTC Großaltenstädten – TTC Lindenholzhausen 3:8: Gute Frühform zeigten Gress/Bäcker, Sandra Gress (3), Judith Bäcker (2), Anja Siehoff und Natalie Jung-Diefenbach bei ihrem ungefährdeten Auswärtssieg.

TTC Merkenbach – TTC GW Staffel IV 3:8: Bremser/Bauer und Faßbender/Weyand legten den Grundstock zum deutlichen Auswärtssieg, den Petra Bauer (2), Hanna Faßbender (2), Sonja Bremser und Svenja Weyand eindrucksvoll vervollständigten.

Im 8:2-Gleichschritt agierten in der Bezirksliga Nord Niederselters und Hausen, während Eschhofen und Offheim mit jeweils 8:5 Derby-Heimsiege feierten. – SG Niederbiel – SG Blessenbach (Horz/Otto, Anke Nehl) 8:2, TTF Frohnhausen – TTC Hausen (Guckelsberger/Böcher, Gudrun Guckelsberger 2, Jutta Röhrig 2, Christine Schäfer 2, Marion Böcher) 2:8, VfL Eschhofen (Zimmer/Stein, Yvonne Zimmer 3, Angelika Zylka 2, Carmen Ritter, Nadine Stein) – TTC Werschau (Roos/Krausz, Susanne Roos 2, Esther Trost, Mareike Kruse) 8:5, TTC Offheim (Kempa/Sa. Gartner, Amelie Kempa 3, Sabrina Gartner 2, Sophia Gartner, Kirsten Wörsdörfer) – DJK/SG BW Lahr II (Böhm/Fischer, Chantal Blattmann 2, Charlotte Fischer, Tatjana Böhm) 8:5.

Aufsteiger VfL Eschhofen startete mit einem Sieg in die Bezirksliga-Saison, wozu auch das Doppel Nadine Stein/Yvonne Zimmer beitrug

Trotz 3:0-Führung stand in der Kreisliga Niederzeuzheim am Ende gegen Erbach mit leeren Händen da. – Niederzeuzheim – Erbach 4:6: Bastian/Schuy, Köhler/Münz, Köhler, Bastian – B. Ludwig (2), Theda-Harth (2), Herbers, Bairischer; Staffel V – Löhnberg 7:3: Posselt (3), Schmidt (2), Lanz (2) – Lottermann/Hardt, Lottermann (2).
1. Kreisklasse: Hintermeilingen – Wirbelau III 8:2: Muth/Kewitz, Steinhauer (3), Muth (2), Kewitz (2) – Ch. K. Jung; Dorchheim/Hangenmeilingen – Blessenbach II 8:2: von Seelen/Noll, Noll (3), von Seelen (3), Hölzer (2) – Kniesner, L. Schmidt; Obertiefenbach II – Würges, Wirbelau II – Limburg 07, Wirbelau III – Wirbelau II 3:7: Neugebauer/Eller, Eller, Jung – Hautzel/Flach, Hautzel (2), Flach (2), Lindner (2). uh

Kategorie: Tischtennis Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.