0

TTC Hausen kommt dem Titelgewinn immer näher (9:3 bei Anspach II) – TTC Offheim II macht Boden gut

Starke Auftritte im Trikot des TTC Offheim II

Limburg-Weilburg. Erneute Niederlagen setzte es in der Tischtennis-Hessenliga Süd-West für die beiden heimischen Vertreter. Mit dem 4:9 des TTC Dorchheim/Hangenmeilingen gegen Nordenstadt konnte man schon rechnen. Schwache Doppel verhinderten dabei ein besseres Abschneiden. So sorgten André Blättel (2), Alexander Groh und Carsten Teufer mit ihren Siegen nur für ein Achtungs- Resultat. Mehr als ein 6:9 hatte man sich dagegen beim TTC Staffel in Lorsch vorgestellt. Ohne André Tamoschus und Felix Uriel stand man bei den abstiegsgefährdeten Gastgebern jedoch auf verlorenem Posten. Knossalla/Jeuck, Trost/M. Briesch, Thomas Knossalla (2) und Andreas Nasdalek hatten dennoch bis zum 6:6 mitgehalten, ehe die Partie verloren ging.

Topfit präsentierte sich in der Verbandsliga West Tabellenführer TTC Hausen bei der SG Anspach II. Horn/Abel, C. Wagner/Drews, Christopher Horn (2), Tobias Wagner (2), Christian Wagner (2) und Christopher Abel ließen beim klaren 9:3-Sieg nie Zweifel aufkommen und dominierten beim Verfolger. Einen Rückschlag im Abstiegskampf musste Elz II mit der deftigen 1:9-Schlappe beim TuS Kriftel II hinnehmen. Lediglich K. Seyffert/Weikert waren im Anfangsdoppel erfolgreich, dann nahm das Verhängnis seinen Lauf, so sehr man auch versuchte dagegen zu halten (11:28 Sätze).

In der Bezirksoberliga Nord machte Offheim II in der Abstiegszone mobil und ließ dem 9:7 gegen Oberzeuzheim ein 8:8 gegen Naunheim folgen. Dadurch konnte man Runkel überholen, das gegen Oberndorf nur knapp mit 6:9 unterlag. Tabellenführer Herbornseelbach hatte Braunfels II mit 9:4 im Griff.

TV Runkel – TV Oberndorf 6:9: Gegen das Spitzenteam, das noch um den Aufstieg spielt, hielten Kiefer/Nink, Gassen (2), Berger (2) und Bitsch glänzend mit und standen dicht vor einer dicken Überraschung.

TTC Offheim II – TTF Oberzeuzheim 9:7: In der hart umkämpften Partie waren die Doppel Kempa/Schaffert (2), V. Haupt/Zabel und Hasselbächer/T. Janssen der Schlüssel für den überraschenden Erfolg der Reservisten. Hasselbächer (2), T. Janssen (2) und Kempa sorgten für den Rest gegen Schuh (2), Nagel, Simon, N. Noah, Wingender und Meteling, die in fünf von acht Entscheidungssätzen unterlagen.

TTC Offheim II – TuS Naunheim 8:8: Auch von einem 1:4-Rückstand ließen sich Hasselbächer/T. Janssen, Hasselbächer (2), T. Janssen (2), Zabel (2) und Schaffert auf dem Weg zum Remis nicht beirren. uh

Kategorie: Tischtennis Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2018 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.