0

Tischtennis: Kreisebene von heute 10. März

 

Kreisligen

Die Spitzenteams der Kreisliga 1 blieben siegreich, sodass Oberzeuzheim II weiter auf Titelkurs bleibt. Weilmünster II (mühevolles 9:7 gegen Laimbach), Würges und vielleicht noch Oberbrechen III streiten sich um die Vizemeisterschaft. Schlusslicht Runkel II bleibt ohne Punktgewinn und steht ebenso vor dem Abstieg wie in Gruppe 2 wohl auch Heringen III. Hier geht Aumenau (9:1 gegen Lahr) unbeirrt seinen Weg Richtung Meisterschaft. Im Kampf um die Relegation erlitt Kirschhofen mit dem 4:9 in Obertiefenbach einen Rückschlag, sodass Eschhofen (9:2 bei Heringen III) Morgenluft wittert. Hadamar III warf mit dem 9:4-Sieg gegen Hintermeilingen II den Rettungsanker. Spannung herrscht wieder im Titelkampf der Gruppe 3, denn Villmar II kassierte gegen Verfolger Werschau die erste Niederlage (6:9), was den Vorsprung auf einen Punkt schrumpfen ließ. Elz IV verpasste durch das 8:8 bei der TG Camberg wohl endgültig den Anschluss. Lindenholzhausen III (2:9 in Münster) bleibt am meisten abstiegsgefährdet.
Kreisliga 1: Löhnberg – Hofen-Eschenau 9:5: Rompf/Peuser, H. Vetter/Jung, Rompf (2), Peuser (2), H. Vetter (2), Jung – J. Stahl/H. Fischer, Schomburg (2), L. Schlosser (2); Oberzeuzheim III – Runkel II 9:2: Saric/Foitzik, F. Bausch/Meier, A. Bausch (2), Saric (2), F. Bausch, Neissen, Meier – Schranz/Hassner, Hassner; Lindenholzhausen II – Würges 3:9: Ries, Neunzerling, Y. Otto – Wetzel/Kremer, Berneiser/Roth, Neeb/K. Nowak, Wetzel (2), Kremer (2), Roth, Berneiser; Oberbrechen III – Niederselters II 9:2: Stillger/Scherer, Strom/Grohmann, S. Jung (2), Stillger (2), Strom, O. Hannappel, Grohmann – Sandner/Lux, Jedmowski; Weilmünster II – Laimbach 9:7: H. Weinbrenner/Schäfer (2), Bautz/Hansel, Wenzel (2), Schäfer (2), Dittmann, Hansel – Stroh/Euler, Gath (2), Stroh, Lang, Euler, Hentschel.

Kreisliga 2: Aumenau – Lahr 9:1: Jost/Schmitt, Minor/Müller, Wolaschka/Heimerl, Minor (2), Jost, Müller, Wolaschka, Heimerl – C. Beck; Heringen III – Eschhofen 2:9: Hofmann/Volk, Scheid – Wagner/Nitz, Debo/Bold, Groos (2), Wagner (2), Nitz, Debo, Bold; Hadamar III – Hintermeilingen II 9:4: Emer/Schneider, Emer (2), Kruck (2), Hartmann, Horn, Eller, Schneider – Herold/St. Wagner, D. Wagner/Kübler, Herold, D. Wagner; Obertiefenbach – Kirschhofen 9:4: K. Heep/Weis, Schneider/Schneider, K. Heep (2), Diehl (2), Weis, C. Heep, M. Schneider – Pfeffer/Hess, Walter, U. Schweitzer, Pfeffer.

Kreisliga 3: Münster – Lindenholzhausen III 9:2: Sandner/Zimmermann, C. Rath/Klefenz, Sandner (2), Zimmermann (2), C. Rath, Klefenz, T. Rath – St. Jung-Diefenbach/Koch, Koch; Dehrn II – Dietkirchen 3:9: Klima/Krekel, Klima, Ito – Simon/Haß, Belz/Kühnling, Simon (2), Heuser (2), Belz, Kühnling, Haß; TG Camberg – Elz IV 8:8: Schmidt/Friedrich, Schupp/Schlicht, Schupp (2), Schmidt (2), Schlicht, Friedrich – Stein/Reiter, Monno/Muth, Stein (2), Reiter (2), Muth (2); Villmar II – Werschau 6:9: J. Reichwein (2), Haberer (2), A. Heun, Cieluch – Arnold/Kremer, Jaspert/Aßmann, Eckholz/Schneider, Kremer (2), Eckholz, Schneider, Jaspert, Aßmann.

1.Kreisklassen

In der 1./1 erhielten die Aufstiegshoffnungen des TTC Bad Camberg II bei der 4:9-Niederlage bei Staffel V einen Dämpfer. In der Gruppe 2 gaben sich der souverän führende SV Edelsberg II (9:1 gegen Falkenbach) und Verfolger Reichenborn (9:6 in Falkenbach nach 1:4) keine Blöße. Weiter ohne Sieg bleibt Limburg 19 II (4:9 gegen Kubach II).

1.Kreisklasse 1: Staffel V – TTC Bad Camberg II 9:4: Zips/Zips, Weiß/Deimling, S. Armborst (2), Weiß (2), Jahn, Ch. Zips, M. Zips – Eichhorn/G. Wohlrab, Eichhorn, Sturm, Möhring.

1.Kreisklasse 2: Falkenbach – Reichenborn 6:9: Eller/Eller, Kaufmann/Benner, Legner (2), Bautz, U. Eller – Hugenbruch/Schenke, Hartenfels 2, N. Weißmüller 2, Wagner 2, Schenke, N. Meuser; Dehrn III – Offheim VI 9:3: Th. Kremer/Schön, G. Kremer (2), Egenolf (2), Höfner (2), Schön, Th.Kremer – Nowak/Nowak, Sabr. Gartner/Orlowski, W. Nowak; Limburg 19 II – Kubach II 4:9: W. Spiess/Wendt, Nemitz/Silvia Schmidbauer, Maldaner, Nemitz – Jung/Ph. Prier, Ph. Prier, Jung, M. Hardt; Edelsberg II – Falkenbach 9:1: Ochs/Schmidt, Brunzendorf/Stroh, Brunzendorf (2), Ochs, Schmidt, Brauer, Gath, Stroh – Kaufmann/Benner; Niederselters III – Villmar IV 9:5: Hofmann/Beckhöfer, Rieth (2), Lux (2), Hofmann (2), Beckhöfer, Vorschneider – W. Müller/Hartmann, Gebhardt/Rödig, Gebhardt, W. Müller, Hartmann.

2.Kreisklassen

Der TTC Bad Camberg III eroberte in der 2./1 die Spitze durch den 9:7-Sieg in Nauheim, das dann außerdem gegen Blessenbach III beim 8:8 einen weiteren Zähler einbüßte. Der TuS Weilmünster III als weiterer Bewerber um den Aufstieg kam in Gräveneck ebenfalls über ein 8:8 nicht hinaus. In der Abstiegszone wurde kräftig gepunktet. Schlusslicht Odersbach schöpft nach dem 9:7-Sieg bei Heringen IV ebenso wieder Hoffnungen wie Mönchberg Hadamar durch den kampflosen Erfolg gegen Kirschhofen II. Blessenbach III brachte sich mit dem 9:4 gegen Haintchen II erst einmal in Sicherheit. Verlierer des Spieltags ist Elkerhausen II, das spielfrei war. In der Gruppe 2 schmolz der Vorsprung von Spitzenreiter Weinbach II, der bei Staffel VI seine zweite Niederlage bezog (6:9). Hausen V (9:1 bei Wirbelau II) rückte bis auf drei Minuspunkte heran. Dillhausen/Barig-Selbenhausen IV verlor durch das 7:9 bei Lahr II etwas den Kontakt zum Relegationsplatz 3. Im Tabellenkeller ist Schlusslicht Freienfels kaum noch zu retten. Ahausen überholte mit dem 9:5-Sieg gegen Schwickershausen II seinen Gegner, doch der Kampf gegen den 2. Abstiegsplatz bleibt weiter hochspannend.
2. Kreisklasse 1: Mönchberg Hadamar – Kirschhofen II 9:0 kampflos; Blessenbach III – Haintchen II 9:4: Nehl/V. Schmidt, Dragesser (2), Becker (2), Nehl (2), M. Bördner, Bücher – Schäfer/Harth, Liesering/Glauben, Ruckes, Liesering; Nauheim – TTC Bad Camberg III 7:9: Hirschberger/Dahlmann, Hirschberger (2), J. Müller (2), Dahlmann, Seel – Simon/Möhring (2), Klippel/Rassi, Thuy (2), Klippel (2), Bernhardt, Rassi; Heringen IV – Odersbach II 7:9: ; Gräveneck – Weilmünster III 8:8: Meilinger/Fontain, Zanner (2), Müller (2), Meilinger, Kohlhauer, H. Volz – Dittmann/Atepow (2), Haas/Blasius, Dittmann (2), Atepow, Haas, Blasius; Nauheim – Blessenbach III 8:8: Hirschberger/Dahlmann (2), Müller/Müller, St. Müller (2), Hirschberger, Ott, J. Müller – Nehl/Paul, Dragesser (2), Nehl (2), Paul, Becker, V. Schmidt.

2.Kreisklasse 2: Ahausen – Schwickershausen II 9:5: Lawatsch/Lawatsch, Schröder/Grün, Michel/Graf, Grün (2), Michel (2), J. Lawatsch, Graf – Hornecker (2), Wuttich, L. Meuth, Lenz; Wirbelau II – Hausen V 1:9: U. Kiesewetter – Leber/Mallabré, K. Weber/Dudda, Weidenfeller/M. Astor, Leber (2), Weidenfeller, K. Weber, Dudda, Astor; Staffel VI – Weinbach II 9:6: Jahn/Weber, Weiß (2), Lanz (2), Jahn (2), Weber (2) – Habich/W. Hardt, J. Hardt/Mehl, Habich, W. Hardt, Neidert, Mehl; Freienfels – Drommershausen II 2:9: Plume/Medenbach, Röhrig – H. Mayr/Würz, Barth/Ludwig, H. Mayr (2), Battistin (2), Würz, Ludwig, Barth; Lahr II – Dillhausen/Barig-Selbenhausen IV 9:7: A. Kempa/Böcher (2), Keul/Stächer, Böcher (2), Schardt, A. Kempa, Keul, Humbert – Beck/Dieter Melchert, Pfeifer (2), Englisch (2), Dieter Melchert, Gemeinder.

3.Kreisklassen

Der Kampf um den 2. Aufstiegsplatz in der Gruppe 1 ist nach dem 8:4-Sieg von Neesbach II gegen Oberbrechen V offen wie nie. Beide liegen mit Niederselters IV gleichauf hinter Spitzenreiter SV Langenbach, der in dieser Woche den Titelgewinn perfekt machen wird. In der 3./4 ist die Vorentscheidung um die Meisterschaft gefallen: Hirschhausen IV setzte sich nach 0:3-Rückstand im Schlagerspiel bei Hofen-Eschenau II mit 9:6 durch. Beide haben den Aufstieg bereits sicher.
3.Kreisklasse 1: Neesbach II – Oberbrechen V 8:4: Demare/Jäger, Green/Sprenger, Demare (3), Green (2), Jäger – Schiell (2), Wagner, Schiebener.

3.Kreisklasse 3: Staffel VII – Hofen-Eschenau III 8:2: Peiter/Scheunemann, Wieberneit/Thorn, Peiter (2), Wieberneit (2), Thorn (2) – Kreckel, A. Schäfer.

3. Kreisklasse 4: Hofen-Eschenau II – Runkel III 9:3: A. Dauksch/B. Schäfer, L. Schlosser/Baumann, B. Schäfer (2), M. Fischer, L. Schlosser, Burgwinkel, Baumann, A. Dauksch – Kreuter/Biedert, Biedert (2); Hofen-Eschenau II – Hirschhausen IV 6:9: A. Dauksch/B. Schäfer, M. Fischer/S. Dauksch, L. Schlosser/Burgwinkel, L. Schlosser, A. Dauksch, M. Fischer – Velten (2), Hermann (2), Hess (2), Söhngen, Langer, David; Hintermeilingen III – Werschau III 9:4: Schmitt/Th. Bill, Becker/G. Schmidt, Müller (2), Bausch (2), Becker, G. Schmidt, W. Schmitt – Rodrigues de Sousa/Fritz, Fritz, J. Krebs, Rodrigues de Sousa; Elz V – Laimbach II 9:5: Orth/Feuerstake-Druck, J. Mingebach/Fritz, Orth (2), J. Mingebach (2), Fritz (2), Feuerstake-Druck – Geißler/Lehwalder, Lehwalder, Pietzner, Zuth, Geißler; Heckholzhausen – Löhnberg III 6:9: A. Schulz/Hoffsteter, P. Schulz/Heun, Gode (2), A. Schulz, P. Schulz – Neupert/Erbe, Kurz (2), Erbe (2), Klein (2), Neupert, Hartl.  uh

Kategorie: Allgemein, Tischtennis

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.