0

Sensationeller Kay Seyffert (TTC Elz) bleibt beim Deutschlandpokal ungeschlagen

Kay Seyffert (TTC Elz) – je älter, desto besser

Sensationeller Kay Seyffert (TTC Elz) bleibt beim Deutschlandpokal ungeschlagen und besiegt Senioren-Weltmeister Manfred Nieswand

Metzingen/Elz. Beim Deutschlandpokal der Tischtennis-Senioren ü60 in Metzingen spielte Kay Seyffert (TTC Elz)  überragend auf, blieb an beiden Tagen ungeschlagen, holte mit Hessen den Sieg heraus und krönte seine Leistung mit dem 3:2-Sieg gegen Manfred Nieswand (Bergneustadt), dem Senioren-Weltmeister 2016 und zweifachen Vize-Weltmeister 2019. Der ehemalige Bundesligaspieler holte zudem in verschiedene Altersklassen unzählige Deutsche Meisterschaften.

Mit der Hessenauswahl dominierte Kay Seyffert bereits in den Gruppenspielen. Beim 4:0-Erfolg gegen Thüringen besiegte er Donald Mönch 11:5, 11:3, 11:3 und landete im Doppel mit Hartmut Drescher (Königstädten) ebenfalls einen klaren 3:0-Sieg. Beim unerwartet klaren 4:0 gegen die Pfalz kam im Doppel ein 3:1-Sieg zustande, im Einzel setzte er sich mit 11:3, 18:16 und 11:4 gegen Steffen Engel durch. Das Halbfinale gewannen die Hessen mit 4:1 gegen Schleswig-Holstein, wobei Kay gegen Peter Bartels 11:6, 11:6, 11:8 sowie gegen Jens Heuck mit 6:11, 8:11, 13:11, 11:3 und 11:2 nach Rückstand triumphierte. Das Doppel war mit 3:0 eine klare Sache.

Die Krönung gelang dann im Finale gegen Westdeutschland mit einem nie erwarteten 4:1. Nach dem 11:7, 11:8, 11:6 gegen Hans-Joachim Becker und dem schon überraschenden 3:0-Doppelerfolg kämpfte Kay dann den Favoriten mit 12:10, 10:12, 11:7, 9:11 und 11:7 sensationell nieder und setzte den Schlusspunkt unter zwei unglaubliche Tage. uh

Kategorie: Tischtennis Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.