0

Rheinland-Hallenmeisterschaften im Vierkampf

Koblenz. In der Koblenzer CGM-Arena richtete Rot-Weiß Koblenz die Rheinland-Hallenmeisterschaften im Vierkampf U 16 aus.

Für den Westerwälder Leichtathletiknachwuchs gab es in Koblenz gleich drei Titel. Leonie Steinebach (LG Westerwald) konnte sich im starken Starterfeld von 34 Mitbewerberinnen der Schülerinnen W 14 erfolgreich mit 1915 Punkte durchsetzen und den Rheinland-Titel holen. Sie sprang 4,55 Meter weit und stieß die Kugel auf 9,57 Meter. Im Hochsprung sammelte sie mit der übersprungenen Höhe von 1,54 Meter satte 529 Punkte und in 7,69 Sekunden lief sie die 50 Meter und der Titel war perfekt. Etienne Paasche (LG Westerwald) sammelte mit 5,35 Meter (Weitsprung),mit 10.18 Meter im Kugelstoßen, 1.56 Meter (Hochsprung) und 6.96 Sekunden im 50 m-Sprint 2007 Punkte und holte sich damit den Titel der Schüler M 14. Nils Konrad (LG Westerwald) kam in der Schülerklasse M 15 als neuer Rheinlandmeister auf 2011 Punkte. Diese Punktzahl ergab sich aus 5,08 Meter (Weitsprung); 11,09 Meter (Kugelstoßen); 1.56 Meter (Hochsprung) und 6.96 Sekunden im 50 m-Sprint.

Weitere Platzierungen: W 14: 12. Kimberly Schneider 1487 Pkt; 16. Chiara Lemle 1413 Pkt.; 23. Jana-Marie Baum 1197 Pkt.; W 15: 6. Charlotte Candrix  1828 Pkt. (Starke 10,66 im Kugelstoßen); 12. Hanna Barton 1588 Pkt. (alle LG Westerwald).      kt

 

.

Kategorie: Leichtathletik

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.