0

Regionalmeisterschaften der Leichtathleten

Am kommenden Freitag und Sonntag ist der Leichtathletikkreis Limburg Weilburg mit der LSG Gastgeber der Regionalmeisterschaften in den Altersklassen U 16, U 18, U 20 und Aktive.  KLangvolle Namen finden sich auf der Meldeliste. Neben Lokalmatadorin Sabine Rumpf sind dies vor allem die Speerwerferin Lilly Urban von der LG Eintracht Frankfurt als U 18 WM Teilnehmerin und auch Jenna Fee Feyerabend vom TV Groß Gerau hat internationale Erfahrung im Hochsprung und Siebenkampf. Außerdem ist der komplette Landeskader im Hammerwurf gemeldet. Dabei kommen am Freitag die Disziplinen Stabhochsprung, Speerwurf und Hammerwurf sowie die Kurz- und Langhürden  und zum Abschluß die 1500m zur Austragung.

 Am Sonntag gibt es dann 100,200,300,l400 und 800m und dazu die technischen Disziplinen Hochsprung, Weitsprung Kugelstoß und Diskuswurf sowie den Dreisprung. Sehr stakr frequentiert sind auch die Staffelwettbewerbe ü´ber 4x100m. Alleine hier haben 24 Staffeln gemeldet. Insgesamt sind knapp 500 Teilnehmer gemeldet – eine absolute Großveranstaltung, die hier es hier zu stemmen gilt. Der Kreisvorstand hat im Vorfeld alle Vorbereitungen getroffen. Das Wettkampfbüro wird vom LC Mengerskirchen – federführend Daniel Kremer, der schon im Vorfeld eine tolle Arbeit geleistet hat, gestemmt und auch die elektronische Zeitmessanlage des Fördervereins kommt mit der Unterstützung der Süwag Energie AG zum Einsatz. Was angesichts von 186 Teilnehmern alleine im 100m Lauf eine absolute Hilfe ist. Durch die 6 Bahnen in Selters werden wir hier also mehr als 31 Läufe erleben. Die Wurfdisziplinen Kugel, Diskus und Hammer finden dabei wieder auf dem Alten Sportplatz in Niederselters statt, was die Veranstaltung etwas entspannt. Der LSG Vorstand um Heike Willert und Jule Sahler hat alle Hände voll zu tun, die Verpflegung zu organisieren. Der Gewinn kommt hier der Jugendarbeit des vereins zugute. Die Startgeldeinnahmen verwendet der Kreisvorstand erneut um auch in den kommenden Jahren auf Startgelder für die Kinderleichtathletik zu verzichten. Leider war das nicht für alle teilnehmenden Vereine Ansporn, sich mit Helfern in diese Veranstaltung einzubringen. Über die mehr als 30 Kampfrichter und Helfer freut sich der Kreisvorstand und insbesondere unser neuer Kreiskampfrichterwart Wolfgang Ansorge. Bleibt zu hoffen, daß das Wetter diesmal mitspielt.

– von Martin Rumpf

.
Kategorie: Leichtathletik

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.