0

Pokalspiel FCA Niederbrechen – TuS Dietkirchen

Die Gäste aus Dietkirchen wurden von Beginn an ihrer Favoritenrolle gerecht. Bereits nach fünf Minuten brachte Robin Dankof den Verbandsligisten per Elfmeter in Front. Nur zehn Minuten später war Dankof per Kopf erneut zur Stelle und erhöhte auf 0:2. Auch in der Folgezeit blieben die Gäste die aktivere Mannschaft und spielten gefälligen Fußball. Doch die Hausherren verteidigten gut und zeigten vor allem in den Zweikämpfen eine starke Präsenz. Offensiv versuchte man dagegen immer wieder per Konter Gefahr auszustrahlen. Ein weiterer Treffer wollte im ersten Durchgang jedoch nicht mehr fallen und folglich ging es mit 0:2 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff schalteten die Gäste aus Dietkirchen dann einen Gang höher. So waren in der zweiten Halbzeit gerade einmal 180 Sekunden gespielt, ehe Maximilian Zuckrigl mit einem Kopfball das 0:3 erzielte. Zwischen der 53. Minute und 65. Minute erfolgte dann die Show des Can Cakal. Der Stürmer der Turn- und Sportgemeinschaft aus Dietkirchen erzielte binnen zwölf Minuten drei Treffer und sorgte somit für die Entscheidung in diesem Pokalspiel. Die Alemannen spielten im Anschluss auf den Ehrentreffer und dieser sollte letztendlich auch noch fallen. In der 90 Minuten landete ein Freistoß von Janik Flögel bei Patrick Schwarz. Dieser behielt die Nerven und vollstreckte zum umjubelten 1:6.

Somit siegt der Verbandsligist aus Dietkirchen verdient mit 1:6 gegen den FCA und steht somit im Halbfinale des Kreispokals. Die Hausherren verkauften sich jedoch teuer und zeigten großen Kampfgeist und belohnten sich im Endeffekt mit dem Ehrentreffer zum 1:6.

Tim Schneider

Kategorie: Fussball

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.