0

Jüngste Talente mit viel Eifer an den Platten

Oberbrechen. Etwas enttäuscht war man beim Veranstalter TTC Oberbrechen und beim Kreisjugend-Ausschuss ob der bescheidenen Beteiligung, denn es hatte sich eine überschaubare Zahl von Anwärtern zu den Tischtennis-Kreisjahrgangsmeisterschaften eingefunden. Die, welche sich in der Emstalhalle um Sieg und Platzierungen bemühten, waren jedoch mit vollem Einsatz in sieben Konkurrenzen dabei. Ergebnisse:

Schüler: AK 1: 1. Sukeshan Surendran (TTC Staffel), 2. Till Weißer, 3. Simon Weimer (beide TuS Dehrn) und Florian Kraus (SV RW Hadamar), 5. Ferdinand Asseng (TTC Oberbrechen) und Paul Selinger (TuS Weilmünster); AK 2: 1. Philipp Meuser (TuS Aumenau), 2. Tim Pfaff, 3. Nicolas Ohs (beide TTC Elz), 4. Janis Durrer (TuS Aumenau); AK 3: 1. Pepe Meteling (TTF Oberzeuzheim), 2. Luca Heun (TTC Oberbrechen), 3. Lucas Mallabré, 4. Emilio Mateos (beide TTC Hausen); AK 4: 1. Max Lante (TTC Elz), 2. Hubertus Uhlenbrauck, 3. Kai Glöckner (beide TTC Eisenbach).

Schülerinnen: AK 1: 1. Edda Schneider (TTC Bad Camberg), 2. Alyson Gisik (TTF Oberzeuzheim), 3. Victoria Wenz (TTC Eisenbach); AK 2: 1. Talina Schuh (TTF Oberzeuzheim), 2. Lara Minor (TuS Aumenau), 3. Milla Adela Göttlich, 4. Lilly Armborst (beide TTC Staffel); AK 3: 1. Sophie Krießbach (TTF Oberzeuzheim), 2. Varshanaa Surendran (TTC Staffel). uh

Kategorie: Tischtennis

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.