0

In der Kreisliga 1 sorgte Würges für klare Verhältnisse

Markus Krekel gelang mit dem TuS Dehrn II ein 8:8-Remis beim Nachbarn in Dietkirchen

In der Kreisliga 1 sorgte Würges für klare Verhältnisse, während Löhnberg gegen Lindenholzhausen II starken Widerstand brechen musste (9:6). In der Gruppe 3 sah das Schlagerspiel zwischen Dietkirchen und Dehrn II keinen Sieger (8:8). Edelsberg II unterstrich seine Ambitionen in der 1. Kreisklasse 2 deutlich; in der 1./3 verteidigte Eisenbach III seine weiße Weste mit dem 9:5-Erfolg über Oberbrechen IV. Die Spitze in der 2./1 übernahm Weilmünster III; Mönchberg Hadamar scheiterte erneut knapp (7:9 gegen Kirschhofen II). In der 2./2 kletterte Lahr II mit dem 9:6-Sieg bei Wirbelau in der Tabelle auf Rang 4, derweil der Verlierer Schlusslicht bleibt. Ungeschlagen bleiben in der 3./2 Villmar V und in der 3./3 Lindenholzhausen IV. Im Schlagerspiel der 3./4 trennten sich Hirschhausen IV und Hofen-Eschenau II mit 8:8. Erbach II überraschte mit einem 9:7-Sieg bei Runkel III.
Kreisliga 1: Würges (Sahl/Wetzel, Scholz/Neeb, Sahl 2, Wetzel, R. Kremer, Scholz, Berneiser, Neeb) – Niederzeuzheim II (M. Frodl/Kunz) 9:1, Löhnberg – Lindenholzhausen II (Mais/S. Gress, R. Eichhorn 2, Hasselbächer, S. Gress, M. Jung-Diefenbach) 9:6; Gruppe 3: Dietkirchen (Simon/Haß, C. Seip 2, D. Seip, Simon, Haß, Heuser, Belz) – Dehrn II (Dillmann/Klima 2, G. Kremer/Höfner, G. Kremer, Krekel, Dillmann, Klima, Schön) 8:8.
1.Kreisklasse 2: Falkenbach – Edelsberg II 1:9; 1./3: Eisenbach III (Springer/Pinkel, Ebel/Deisel, Erwe/Ott, Ott 2, Ebel, Pinkel, Erwe, Deisel) – Oberbrechen IV (D. Königstein 2, Cramer, Müller, Flach) 9:5.
2.Kreisklasse 1: Mönchberg Hadamar (Trostel/Stein, Trostel 2, Kwiatkowski, Kilsch, Stein, Naser) – Kirschhofen II 7:9, Weilmünster III – Gräveneck 9:3; 2./2: Wirbelau II (Hammes/Engelhard, Proch/Fricke, Hammes 2, Proch, S. Hautzel) – Lahr II (Böcher/Schardt, Stächer 2, Schardt 2, Böcher, Schick, Keul, Humbert) 6:9.
3.Kreisklasse 2: Villmar V (Gemmel/Kremer, Gemmel 3, R. Rosbach 2, Tomusjak, Kremer) – Gräveneck II 8:4; 3./3: Lindenholzhausen IV (Otto/Otto, Koch/Stähler, W. Otto 2, Koch 2, Y. Otto 2) – Hofen-Eschenau III (S. Schlosser) 8:1; 3./4: Hirschhausen IV – Elz V (Klemz) 9:1, Wirbelau III (Tanke/Proch 2, Winkler 2, Proch 2, Tanke, Fricke) – Elkerhausen III 8:8, Laimbach II – Lahr III (Schick/Mink, Czapla, Posselt, Schick, Kunz, 2x kampflos) 9:7, Hirschhausen IV – Hofen-Eschenau II (A. Dauksch/B. Schäfer 2, B. Schäfer 2, L. Schlosser 2, Burgwinkel, M. Fischer) 8:8, Hintermeilingen III (Schmitt/Y. Beul, Bill/Müller, Schmitt 2, Y. Beul 2, G. Schmidt, Müller, Bausch) – Löhnberg III 9:7, Heckholzhausen (V. Schlotgauer/P. Schulz, A. Schlotgauer/Heun, V. Schlotgauer 2, Jahn, P. Schulz, Gode, Schmidt, Heun) – Hausen VI (Astor/Gundermann, Gundermann 2, R. Eisenkopf 2, Astor) 9:6, Lahr III – Elkerhausen III 9:0 kampflos, Runkel III (Kreuter/Neuhaus, Schranz/T. Pauly, Müller 2, Neuhaus, T. Pauly, Schranz) – Erbach II (Linek/Gärtner 2, Linek 2, Göbel 2, Gärtner 2, Egner) 7:9. uh

Kategorie: Tischtennis Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.