0

Hausen II uneinholbar neuer Meister – Abstieg für TV Erbach besiegelt – Nach 9:6-Sieg von Heringen II wird die Situation für Hintermeilingen kritisch

Markus Crecelius blieb beim 9:6-Sieg des TSV Heringen II gegen den FC Dorndorf ungeschlagen

Limburg-Weilburg. Während in der Tischtennis-Bezirksklasse Nord 1 Tabellenführer TuS Elkerhausen vor den beiden entscheidenden Prüfungen zum Titelgewinn gegen Limburg 19 mit einem 9:4-Sieg ungefährdet blieb, büßte Oberbrechen II im Kampf um Rang 2 einen weiteren Zähler ein (8:8 gegen Lindenholzhausen). Auswärtssiege landeten Hausen III und Hadamar II. In der Gruppe 2 sind die Entscheidungen um den Titel und den Abstieg gefallen. Hausen II ist nach dem glanzvollen 9:1-Sieg gegen Verfolger Staffel IV auch theoretisch nicht mehr einzuholen. Der TV Erbach muss nach der 2:9-Pleite gegen Wirbelau die Bezirksklasse verlassen. Die Abstiegsrelegation droht dem TTC Hintermeilingen nach eigener 4:9-Niederlage gegen Offheim III und gleichzeitigem 9:6–Sieg von Heringen II gegen Dorndorf, die beide jeweils zwei Punkte mehr auf der Habenseite haben.

TTC Oberbrechen II – TTC Lindenholzhausen 8:8: Ein gerechtes Unentschieden zwischen Jung/Jung, Molsberger/Stillger, Molsberger (2), H. Jung, Jakobi, Höhler und Stillger sowie M. Eichhorn/Bäcker (2), M. Eichhorn (2), Hasselbächer (2), Zuleger und Sahl. Beide Kontrahenten sind damit weit vom Relegationsplatz entfernt.

TTC Dorchheim/Hangenmeilingen II – SV Rot-Weiß Hadamar II 6:9: Das Schlusslicht verkaufte sich dank Huttarsch/Diefenbach, Stiefl (2), We. Schmid, Huttarsch und Diefenbach sehr teuer und führte sogar mit 5:2. Doch dann hatten Höhn/Schäfer, Wernert/Emer, Wernert (2), Emer (2), Beer, Höhn und Bock mehr zuzusetzen.

TTC Offheim IV – TTC Hausen III 5:9: Auch Pham/Müller, Pham, Müller, St. Gartner und Oschatz konnten trotz 5:3-Führung die gute Serie der Gäste mit Groß/H. Weber, P. Wagner/L. Weber, P. Wagner (2), L. Weber (2), Groß, Reuter und H. Weber nicht stoppen.

TuS Elkerhausen – VfR 1919 Limburg 9:4: Koppel/Franz Tamme, Knörr, Kapp, Koppel, Matzner und Schloß profitierten von drei kampflosen Erfolgen gegen den verletzten Weber. So blieb es bei den Gegenpunkten von Geilenkirchen/Seif, Seif (2) und J. Spieß für die 19er.

Bezirksklasse Nord 2

TTC Hausen II – TTC GW Staffel IV 9:1: Wurzenberger/Lüdicke, Franz/Jö. Campana, Drews (2), Wurzenberger, Je. Campana, Lüficke, Franz und Jö. Campana machten gegen den Verfolger (Jo. Reinhardt/Wolf) die Meisterschaft beeindruckend perfekt.

TTC Hintermeilingen – TTC Offheim III 4:9: Muth/Beul, Kewitz, Beul und St. Wagner konnten bis zum 4:5 mithalten, dann setzten sich Schaffert/Er. Gartner, Th. Blättel/Schmorleitz, V. Haupt (2), Schaffert (2), Er. Gartner (2) und Th. Blättel entscheidend ab.

SG Blessenbach – TuS Haintchen 3:9: Zirnzak/Legner, Weber und Zirnzak konnten den Gast mit M. Behrendt/Horneck, S. Behrendt/Liesering, M. Behrendt (2), Ammelung (2), Schmitt, S. Behrendt und Horneck nicht in Gefahr bringen.

VfR 07 Limburg – TTC Bad Camberg 9:6: Sievers/Calgan, Schnaider/Czech, Sievers (2), Czech (2), Fernando, Schnaider und Ringel gewannen 5 von 6 Fünfsatzpartien gegen Schneider/Eichhorn, Kremer (2), Lottermann, Eichhorn und Gebhard.

TV Erbach – TuS Wirbelau 2:9: Der Abstieg für die Gastgeber (Hollingshaus, Herborn) wurde von O. Saam/Eller, M. Saam/König, Gnendiger/Richter, Eller (2), O. Saam, Gnendiger, König und Richter besiegelt.

TSV Heringen II – FC SW Dorndorf 9:6: Ein guter Start und ein gelungener Endspurt bescherten Luttenberger/Hahn, M. Conrad/Crecelius, J. Schmidt (2), Crecelius (2), Kämpfer, M. Conrad und Hahn den wichtigen Heimsieg gegen Weber/Stahl, Weber (2), Schmitz (2) und Kupka. Beim Gast konnte M. Kühn krankheitsbedingt nicht punkten. uh

Kategorie: Tischtennis Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.