0

Halbzeitmeister TTF Oberzeuzheim III, TuS Aumenau und TTC Villmar II mit gutem Polster

Mit dem TuS Aumenau (Herbstmeister in der Kreisliga 1) auf dem Weg zurück in die Bezirksklasse: Benedikt Löhr

Limburg-Weilburg. In der Tischtennis-Kreisliga 1 ist die dritte Mannschaft der Tischtennisfreunde Oberzeuzheim das Maß aller Dinge und holte sich mit vier Punkten Vorsprung vor Weilmünster II den Herbstmeistertitel. Die folgenden Teams TV Würges, TuS Löhnberg und TTC Oberbrechen III können vielleicht noch in den Kampf um Rang 2 eingreifen. Schlusslicht Runkel II ist noch ohne Punktgewinn und hat lediglich Niederzeuzheim II in Reichweite. Ranglisten:

1.Paarkreuz: 1. Mike Sahl (Würges) 16:0, 2. Jens Stroh (Laimbach) 15:5, 3. Rainer Saric (Oberzeuzheim III) 13:4, 4. Sven Schomburg (Hofen/Eschenau), 5. Matthias Mottl (Löhnberg), 6. Torsten Wetzel (Würges); 2. Paarkreuz: 1. Franz Bausch (Oberzeuzheim III) 10:0, 2. Jürgen Scherer (Oberbrechen III), 3. Jörg Stahl (Hofen/Eschenau), 4. Erik Neissen (Oberzeuzheim III), 5. Heinz Trost (Niederselters II), 6. Holger Fischer (Hofen/Eschenau); 3. Paarkreuz: 1. Leon Foitzik (Oberzeuzheim III) 6:0, 2. Patrick Schneider (Niederzeuzheim II), 3. Markus Dittmann (Weilmünster II), 4. Jonas Strom (Oberbrechen III), 5. Jürgen Scherer (Oberbrechen III), 6. Leo Launhardt (Oberzeuzheim III); Doppel: 1. Tobias Euler/Jens Stroh (Laimbach) 10:1, 2. Mike Sahl/Torsten Wetzel (Würges) 8:0, 3. Stefan Scholz/Erik Neeb (Würges) 8:1, 4. Ralf Wenzel/Rudolf Launhardt (Weilmünster II) 6:1, 5. Franz Bausch/Burkhard Meier (Oberzeuzheim III) 6:2, , 6. Matthias Mottl/Wolfgang Vetter (Löhnberg) 5:1. 

In der Gruppe 2 wird Halbzeitmeister TuS Aumenau auf dem Weg zurück in die Bezirksklasse kaum zu stoppen sein. Ohne Punktverlust führt das Team die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung vor Kirschhofen, Weinbach und Eschhofen, die gleichauf liegen, an. Der Kampf um Platz 2 verspricht für die Rückrunde viel Spannung. Am Tabellenende müssen Offheim V, Hintermeilingen II, aber besonders die punktgleichen Schlusslichter Hadamar III und Heringen III, zittern. Ranglisten:

Mit dem TuS Aumenau (Herbstmeister in der Kreisliga 1) auf dem Weg zurück in die Bezirksklasse: Matthias Minor

1.Paarkreuz: 1. Benedikt Löhr (Aumenau) 15:0, 2. Matthias Minor (Aumenau) 16:1, 3. Klaus Heep (Obertiefenbach) 14:2, 4. Matthias Hardt (Weinbach), 5. Timo Schmidt (Kirschhofen), 6. Ralph Groos (Eschhofen); 2. Paarkreuz:  1. Olaf Schmitt (Aumenau) 11:0, 2. Tom Jost (Aumenau), 3. Christoph Wagner (Eschhofen), 4. Erik Nitz (Eschhofen), 5. Philip Emer (Hadamar III), 6. Dirk Habenicht (Lahr); 3. Paarkreuz:  1.  Jens Lewalter (Weinbach) 11:1, 2. Klaus Hess (Kirschhofen), 3. Christoph Heep (Obertiefenbach), 4. Thorsten Bold (Eschhofen), 5. Markus Kornet (Hausen IV), 6. Martin Habich (Weinbach); Doppel: 1. Matthias Minor/Benedikt Löhr (Aumenau) 10:0, 2. Tom Jost/Olaf Schmitt (Aumenau), Klaus Heep/Maximilian Weis (Obertiefenbach) und Erik Nitz/Christoph Wagner (Eschhofen) alle 9:1, 5. Thomas Kurz/Jörg Gloger (Weinbach) und Timo Schmidt/Jörg Müller (Kirschhofen) je 8:2.

Ebenfalls ein 4-Punkte-Polster hat in der Gruppe 3 der ungeschlagene Halbzeitmeister TTC Villmar II. Erste Verfolger sind Werschau und Elz IV. Das Mittelfeld reicht von Dietkirchen bis zum Drittletzten Hirschhausen II. Düster sieht es für den Tabellenletzten Lindenholzhausen III aus, der ohne Punktgewinn blieb und bereits vier Punkte Rückstand auf Limburg 07 II aufweist. Ranglisten:

1.Paarkreuz: 1. Ralf Sandner (Münster) 18:2, 2. Dirk Wolf (Dillhausen/Barig-Selbenhausen III) 16:4, 3. Marcel Kremer (Werschau) 8:1, 4. Thomas Klima (Dehrn II), 5. Stefan Burggraf (Villmar II), 6. Andreas Haß (Dietkirchen); 2. Paarkreuz: 1. Marcus Heuser (Dietkirchen) 14:4, 2. Michael Heun (Villmar II), 3. Marcel Kremer (Werschau), 4. Holger Eckholz (Werschau), 5. Thomas Rosa (TG Camberg), 6. Marc André Langer (Hirschhausen II); 3. Paarkreuz: 1. Leon Kurz (Elz IV) 13:0, 2. Rick Reiter (Elz IV), 3. Marcus Brahm (Villmar II), 4. Markus Schütz (Werschau), 5. Johannes Cieluch (Villmar II), 6. Dominic Kühnling (Dietkirchen); Doppel: 1. Carsten Simon/Andreas Haß (Dietkirchen) 11:3, 2. Thomas Rosa/Jan Christian Henning (TG Camberg) 8:2, 3. Dirk Wolf/Daniel Melchert (Dillhausen/Barig-Selbenhausen III) 7:1, 4. Thomas Klima/Markus Krekel (Dehrn II) und Ralf Sandner/Christoph Rath (Münster) je 7:3, 6. Michael Heun/Richard Kalbskopf (Villmar II) 4:0. u

Kategorie: Tischtennis Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.