0

GEWICHTHEBEN IN DER HESSENLIGA TV ELZ GEGEN KG NORDHESSEN

Youngster im Gästeteam war Georg Wenner, Jhrg. 98 der bei den Deutschen C-Jugenmeisterschaften vor vier Wochen den Titel holte, brachte 140 kg im Zweikampf zur Strecke, Rafael Chevalier, Jhrg. 88, 162 Kg, Lars Schönewald Jhrg. 75 hob insgesamt 115 Kg und der Älteste, Manfred Heide Jhrg. 40 schaffte insgesamt 126 Kg.
Die Gastgeber, der TV Elz trat mit sechs Athleten an und schaffte dabei insgesamt drei persönliche Bestleistungen. Im einzelnen schaffte Julien Schmidt Jhrg. 96 nach drei Fehlversuchen im Reißen dann 45 Kg im Stoßen. Robin Lütkenhaus ebenfalls Jhrg. 96 brachte 50 Kg im Reißen und seine persönliche Bestleistung vom 82 Kg im Stoßen, also eine Zweikampfleistung vom 132 kg zur Strecke. Tobias Rösner, Jhrg.96 erbrachte trotz starker Erkältung sowohl im Reißen mit 68 Kg als auch im Stoßen mit 88 Kg seine persönlichen Bestleistungen zur Strecke, also insgesamt 156 kg. Auch Joshua Sanio, Jhrg. 95 schaffte mit 77 Kg im Reißen und 100 Kg im Stoßen seine persönliche Bestleistung auf die Hantel und hob eine Gesamtleistung von 177 Kg. Die beiden Seniorathleten, die für Elz an die Hantel gingen waren Joachim Adam Jhrg. 64, der mit 80 kg im Reißen und 120 kg im Stoßen insgesamt also 200 kg zur Strecke brauchte und Daniel Bräuer, der ebenfalls gesundheitlich angeschlagen eine souveräne Zweikampfleistung von 115 Kg im Reißen und 130 im Stoßen, mithin 245 Kg erbrachte. Hans Beisiegel war Hauptkampfrichter dieser Begegnung.
Am kommenden Wochenende beenden die Junioren der Gewichtheberabteilung das Jahr mit einem Weihnachtsturnier in Pfungstadt und anschließender Weihnachtsfeier im Vereinsheim.
– von Jutta Rösner –

Kategorie: Sonstiges

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.