0

FSG Dauborn/Neesbach – FSG Wirbelau/Schupb./Heckholzh.    3:4 (1:1)

Im Dauerregen von Dauborn entwickelte sich ein torreiches Spiel. Der Rasenplatz an der Nassauer Straße war in einem optimalen Zustand und beide Mannschaften trotzten dem Regen. Ab der 10. Minute waren beide Teams im Spiel und die erste Möglichkeit hatte Jonas Strom für die Heimelf –sein Schuss wurde zur Ecke abgefälscht. 3 Minuten später verpasst P. Pfeiffer knapp für die Gäste und nur 5 Minuten später tauchte Ognjen Zoric allein vor L. Müller auf, setzte den Ball aber knapp neben das Gehäuse, sowie K. Nakagawa 10 Minuten später auf der Gegenseite. Doch vor der Pause fallen noch 2 Treffer. In der 35. Minute durch Jonas Strom per Freistoß zum 1:0 und quasi mit dem Halbzeitpfiff der Ausgleich durch Kevin Unkelbach. Nach der Pause begann dann die Patrick Pfeiffer Show. Der bullige 9er der Gäste erzielte zunächst mit einem Weitschuss-Kracher die Führung und nach einem langen Ball und Unstimmigkeiten in der Abwehr der Kornbrenner stellte er auf 1:3. Doch die Heimelf gab sich noch nicht geschlagen. Erst setzte T. Omi das Leder aus kurzer Distanz über das Tor und der 2:3 Anschlusstreffer resultierte aus einem Eigentor. Doch die Heim-FSG machte an diesem Tag zu viele leichte Fehler im Spielaufbau und bekamen Gästespieler Patrick Pfeiffer nicht in den Griff, der in der 78. Minute nach einem langen Ball seinen 3. Treffer erzielte und den alten Abstand wieder herstellte. Die Gastgeber kamen zwar am Ende durch einen schönen Freistoß von Markus Bozan noch einmal auf 3:4 heran, doch am Ende reichte es nicht mehr zu einem Unentschieden. Am Ende stand dann ein nicht unverdienter Gästesieg, die mit Patrick Pfeiffer den Mann des Tages in ihren Reihen hatten. Schiedsrichter Georg Horz behielt bei Dauerregen stets den Überblick und leitete die Partie souverän.

FSG Dauborn/Neesbach: Lutz Müller, Shion Tsuji, Gereon Coester, Mathias Coester, Takayuki Omi, Braa Zedan, Jonas Strom, Yushi Onuma, Felix Wind, Kento Nakagawa, Cihan Sertkaya (Markus Bozan, Mateusz Wojtysiak, Lukas Hohly)

FSG Wirb./Schupb./Heckholzhsn.: Noah Propszt, Lasse Fohrst, André Zöller, Marcel Pfeiffer, Patrick Pfeiffer, Julian Dienst,, Ognjen Zoric, Florian Stoll, André Dienst, Kevin Unkelbach, Oscar Kratzheller (Jan Emmel)

Schiedsrichter: Georg Horz (Selters)

Tore:  1:0 Jonas Strom 33., 1:1 Kevin Unkelbach 45., 1:2, 1:3 Patrick Pfeiffer 55., 57., 2:3 ET 72.,       2:4 Patrick Pfeiffer 78., 3:4 Markus Bozan 88.    

Zuschauer: 22       

  • von Dieter Bäbler

 

.

Kategorie: Fussball

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.