0

Florian Reitz holt DM-Bronze im Diskuswurf

Am 2. Tag der Internationalen Para DM, im Münchriedstadion in Singen, startete Florian in seiner Paradedisziplin dem Diskuswurf. Und wieder lag der Vorjahressieger Andreas Wolfram (F28) vom TSV Zeulenroda als bester Deutscher vor ihm. In der internationalen Wertung gewinnt allerdings Tom Habscheid (F63) aus Luxemburg. Mit dem letzten Versuch belohnte sich allerdings der Westerwälder Werfer Florian Reitz (F46), im Trikot des TuS Hachenburg, mit sehr guten 31,65 m (2018 mit 32,08 m Platz 2) als zweitbester Deutscher mit der Bronzemedaille. Die gesamte Bilanz, auch mit den Leistungen vom Vortag fiel sehr positiv aus. Mit Platz 5 (viertbester Deutscher) im Kugelstoßen mit 10,50m (2018 mit 11,27m Platz 6), und PB im Speerwurf von 33,20 m und Platz 4 (2018 mit 32,61m Platz 5) fiel es im Gesamtbild besser als im Vorjahr aus. Vor 4 Wochen war der Start wegen einer Handverletzung noch ungewiss. Sein Trainer Lorenz Candrix ist auf jeden Fall zufrieden, Glückwunsch an unseren Florian für diese tolle Leistung!

Florian auf dem Siegerpodest Foto: Privat

Alle Ergebnisse findet ihr unter: https://www.team-thomas.org/

Von T.C.

 

 

.

Kategorie: Leichtathletik Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.