0

Elzer Gewichtheber in der Hessenliga

ERNEUT HESSENREKORD:
Herausragend war auch diesmal der Neu-Elzer Daniel Bräuer, der nicht nur die schwersten Gewichte stemmte und die meisten Punkte holte, sondern erneut einen Rekord purzeln ließ. Nachdem er beim letzten mal den Hessenrekord im Reißen überbot, schaffte er es diesmal im Stoßen. Den bisherigen Rekord hielt Oliver Trautmann vom KSV Langen seit 2005 mit 135 Kg. Im Stoßen. Bis Samstag, da nämlich überbot Bräuer um ein Kilo mit 136 kg Masse. Das sollte aber noch nicht alles gewesen sein, denn wenn man rechnet, dann ergibt Hessenrekord im Reißen plus Hessenrekord im Stoßen unterm Strich Hessenrekord im Zweikampf. Und genau das hat er am Samstag gehoben, nämlich 117 kg Reißen und 136 kg. Stoßen ergibt sage und schreibe 253 kg HESSENREKORD im Zweikampf in der Gewichtsklasse bis 77 kg.
Man darf gespannt sein, was von ihm noch zu erwarten sein wird.
Auch die anderen Elzer Heber erbrachten sehr gute Leistungen. Robin Lütkenhaus (60/84) schaffte seine persönlichen Bestleistungen und insgesamt 144 Kg, Joshua Sanio (73/97) 170 Kg gesamt, Tobias Rösner (70/90) 160 kg gesamt brachte ebenfalls seine persönliche Bestleistung an die Hantel und auch André Kunz schaffte (80/95) 175 kg in der Gesamtleistung. Die Elzer gehen davon aus, dass die Liga bis zum letzten Kampftag spannend bleiben wird.
Für alle Freunde des Kraftsports hier schon einmal zum Notieren: Die FTG Pfungstadt kommt am 17.03.2012 zum letzten Kampf der Saison 2011/2012 nach Elz in die vereinseigene Turnhalle, Alter Straßenberg – Zuschauer sind herzlich willkommen. 
– von Jutta Rösner –

Kategorie: Sonstiges

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.