0

Duathlonerfolge für VLG Eisenbach

Frankfurt-Ginnheim. Die Triathlon-Abteilung von Eintracht Frankfurt hatte zur 25. Auflage des Nicolaus-Duathlon auf das Vereinsgelände des SV Blau-Gelb Frankfurt am Ginnheimer Wäldchen eingeladen.

Angeboten wurde ein Classic-Duathlon mit 5 km-Lauf, 22,5 Radfahren und als Abschluss 2,5 km-Laufen. Gelaufen wurde auf einer 2,5 km-Runde auf dem ehemaligen Frankfurter Gartenschaugelände und die Radstrecke verlief auf befestigten Wegen.

Der Sieger im Classic-Duathlon kam nach 1:09:06,4 Stunden mit David Heimpel von LC Olympia Wiesbaden. Die VLG Eisenbach war mit vier Startern angetreten und kam bei regnerischem Wetter zu zwei Klassensiegen. Hinter der Siegerin Heike Hechler (SV Traisa/1:27:33,1 Std) kam Elisabeth Grund nach 1:31:20,7 Std. als dritte Frau ins Ziel und holte sich mit diesen Einzelleistungen: 2,5 km-Lauf: 10:12,5 Min; 22,5 km-Rad: 50:36,1 und 2,5 km-Lauf: 11:56,4; die Frauenwertung. Daniel Pittner kam nach 1:14:43,7 bereits auf Rang vier der 137 Duathleten ins Ziel und wurde damit Klassensieger der M 35. Er begann den Duathlon mit 8:44,8 (2,5 km-Lauf); 41:01,01 (22,5 Rad) und 9:50,4 für 2,5 Lauf. Im Jedermann-Duathlon (2,5 km-Lauf; 15 km-Rad; 2,5 km-Lauf) erreichte Christiane Ermert (Kern-Haus-Team RSG Montabaur) nach 55:10 Minuten das Ziel und wurde Klassensiegerin W 45. Bei den Männer kam Hanjo Kolbach (VLG) in 1:03:53,1 als Vierter der Senioren M 55 ins Ziel.

Auszug aus der Ergebnisliste: Classic-Duathlon: Männer: 3. Nikolas Höltgen (Elz) 1:38:18,5 Std.; SeniorenM 35: 7. Marko Kolbach 1:26:34,9 Std.; 9. Stephan Mauer 1:30;27,7 (beide VLG Eisenbach).    kt

       

Kategorie: Leichtathletik

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2019 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.