In Italien auf dem Adria Raceway beginnt die neue Moto Trophy Saison

Zwar sind es noch einige Wochen bis zum Beginn der neuen Motorsportsaison. Dennoch laufen bei allen Teams und Fahrern die Planungen für die bevorstehende Saison auf Hochtouren. So haben sich auch beim Veranstaltungskalender der Moto Trophy Saison 2022 einige Änderungen ergeben.
Der Saisonauftakt findet auf dem Adria Raceway in Italien an Ostern. Während am Samstag die Zeittrainings für die am Sonntag stattfindenden Rennen beginnen, sind der Donnerstag und Freitag als freies Training zum Abschütteln des Winterrostes gedacht. Diese Einstellfahrten sind auch offen für aktuelle Rennmaschinen. Ebenso mit dabei, die Young Rider Klassen mit der Honda Talent Challenge, den Moto3/Pre Moto3 – und den Supersport 300 Klassen.
Ende Mai findet in Hockenheim gleich ein langes Motorsport-Wochenende über 4 Tage statt. Der Feiertag am Donnerstag ist wiederum als Track Day offen für alle Klassen gedacht. Am Freitag und Samstag finden dann die Qualifikations-Training für die Rennen am Sonntag statt.
Danach folgt im Juni das Flugplatzrennen in Walldürn, bevor es am ersten Juli-Wochenende nach Assen auf den TT Circuit geht. Eine Woche nachdem die Grand-Prix-Piloten dort waren, drehen die Piloten der Moto Trophy ihre Runden. Ebenfalls mit dabei die 50cm³ Renner des Euro-Cup in Verbindung mit dem Brommfiets-Treffen. Über 600 vorwiegend alte und ältere Mopedfahrer treffen sich dort in der Cathedral of Speed.
Der Börde-Klassiker in Oschersleben steigt am letzten Wochenende des Juli, anschließend geht es nach Most zur Czech Moto Classic, eine Woche nach dem Superbike-WM-Lauf. Das Frohburger Dreieckrennen im Rahmen der IRRC Mitte September ist den Zweitaktern vorbehalten.
Eine Woche später, am letzten September-Wochenende, sind aber wieder alle Klassen auf dem Lausitzring am Start. Den Saisonabschluss bildet Mitte Oktober das neu in den Terminkalender aufgenommene Event auf dem Cremona Circuit in Oberitalien.
Moto Trophy Terminkalender 2022
(Alle Angaben ohne Gewähr, Verschiebungen und Änderungen möglich, Klassenauswahl wird später festgelegt)
14. – 17. April, Adria Raceway, Moto Classico mit Track Days
26. – 29. Mai, Hockenheimring, Mai Pokal mit Track Days
10. – 12. Juni, Walldürn Flugplatz, Odenwald Klassik
1. – 3. Juli, TT Circuit Assen, Dutch Moto Classic
22. – 24. Juli, Motorarena Oschersleben, Börde Klassik
5. -7. August, Autodrom Most, Czech Moto Classic
17. – 18. September, Frohburg, Frohburger Dreieckrennen (Nur Zweitaktklassen)
23. – 25. September, Dekra Lausitzring, Moto Trophy
21. – 23. Oktober, Circuit Cremona, Moto Trophy
Wer mehr über die Serie und Rennen wissen will, schaut einfach auf der Homepage unter www.klassik-motorsport.com oder www.honda-talent.com nach. Dort sind die aktuellen Informationen zu den Veranstaltungen hinterlegt.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben