Historischer Motorsport bringt Zuschauer zurück ins Motodrom

Foto: Hockenheim-Ring GmbH
Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival
  • Rund 500 historische Rennfahrzeuge im Motodrom
  • Zuschauer zurück auf den Tribünen und im Fahrerlager, 3G-Hygienekonzept hat sich bewährt
  • Nächste Bosch Hockenheim Historic findet vom 6. bis 8. Mai 2022 statt
Bei der Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival am vergangenen Wochenende, 27. bis 29. August 2021, auf dem Hockenheimring wurde den Zuschauern ein einmaliges Spektrum im Bereich des historischen Motorsports geboten: Packende Rennläufe in allen Hubraumklassen und in den Fahrzeugkategorien Formel-Fahrzeuge, Sportprototypen, GT- und Tourenwagen und die Weltpremiere der Lotus „Black&Gold Collection“ von ChromeCars, die mit Präsentationsfahrten begeisterte.
Nach einem Jahr Corona-bedingter Pause zog es insgesamt knapp 20.000 Fans am Wochenende an den Hockenheimring. Jorn Teske, Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH, äußerte sich nach Veranstaltungsende höchst zufrieden über die mittlerweile 16. Ausgabe des beliebten Oldtimerevents: „Es ist ein tolles Gefühl, dass wir wieder Besucher auf den Tribünen und sogar im Fahrerlager begrüßen durften und der Zuspruch so groß war. Eine Veranstaltung wie die Bosch Hockenheim Historic lebt von der Nähe zum Fan. Egal, ob Teilnehmer, Fans, Sponsoringpartner oder Organisations-Team – alle waren froh, wieder gemeinsam am Ring zu sein. Doch wir leben in besonderen Zeiten und so haben wir bereits im Vorfeld besonderen Fokus auf die reibungslose Umsetzung unseres Hygienekonzepts gelegt, um ein möglichst sicheres Event gewährleisten zu können. Im Nachgang können wir festhalten, dass sich unsere Abläufe in Bezug auf die 3G-Abfrage bewährt haben und gut angenommen wurden.“
Für die Fans hatte sich das Kommen gelohnt: Rund 500 Teilnehmer in zwölf Rennserien boten lupenreinen Motorsport. Mit am Start waren die atemberaubenden Boliden des Gruppe C Super Cup, die Tourenwagen Classics, die Historic Racecar Association und die FHR HTGT um die Dunlop Trophy. Das weitere Starterfeld war mit der Historischen Formel Vau Europa, der CanAM & Sportscars, der GT Classics, der Youngtimer Touring Car Challenge, Dunlop Gentle Drivers ’65, dem Kampf der Zwerge und der VFV GLPPro hochkarätig besetzt. Traditionell rundeten Läufe der Vereinigung Raceclub Germany das einmalige Spektrum auf der Strecke ab. Exklusive Weltpremiere feierte die „Black&Gold Collection“ von ChromeCars, die mit ihren erlesenen Lotus-Formel-1-Fahrzeugen und einem LMP2 bei Präsentationsfahrten ein wahres Fest für die Sinne bot.
„Die große Vielzahl der Rennserien aus den unterschiedlichen Epochen und die vollen Starterfelder zeichnen die Veranstaltung aus und wir sind stolz, dass uns auch in Pandemiezeiten eine eindrucksvolle Mischung gelungen ist. Besonders gefreut hat uns die erfolgreiche Rückkehr der Gruppe C mit ihren spektakulären Fahrzeugen aus den 80er- und 90er-Jahren auf dem Hockenheimring. Das sind gute Vorzeichen für die Bosch Hockenheim Historic 2022, auf die wir uns schon jetzt freuen“, so Jochen Nerpel, Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH.
Zum zehnten Mal bereits fand die Verleihung des Design Awards in den Kategorien bestes GT-, Prototype- und Formelfahrzeug im Rahmen der Bosch Hockenheim Historic statt. Die Fachjury – bestehend aus dem dreifachen Le-Mans-Sieger Marco Werner, ChromeCars-Geschäftsführer Kai Nieklauson und Ring-Geschäftsführer Jochen Nerpel – verlieh die Preise an den Trabant 601 RS von Wolfgang Ziegler, der am Wochenende u.a. auch von Rennlegende Roland Asch pilotiert wurde, den Gebhardt JC 853 von Michael Herich und den Larrousse F1 von Dr. Jochen Gaa.
Livestream
Erstmals in der Geschichte der Bosch Hockenheim Historic gab es einen kostenfreien Livestream direkt von der Rennstrecke. Die professionell kommentierten Läufe aller Rennserien stehen auch nach dem Rennwochenende unter www.hockenheim-historic.de/live zum Streamen bereit.
Termin 2022
Der nächste Veranstaltungstermin der Bosch Hockenheim Historic konnte bereits fixiert werden. Fans sollten sich schon einmal das Wochenende vom 6. bis 8. Mai 2022 vormerken.
Mehr Informationen zu der Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2021 sowie alle Ergebnisse und Bilder finden Sie unter www.hockenheim-historic.de.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben