ADAC 1000km Rennen Nürburgring 18. September 2021

1000km_PM_2
Neuauflage eines geschichtsträchtigen Rennens
Zuschauer können Motorsporthistorie live erleben

In rund vier Wochen ist es so weit, das ADAC 1000km Rennen auf dem Nürburgring, der einmaligen  Rennen auf der Nordschleife ausgetragen wurde. 1983 war man auf Grund der Bauarbeiten am heutigen GP-Kurs auf der nur einmalig gefahrenen Streckenvariante mit 20,832 km unterwegs. Jacky Ickx und Jochen Maas konnten das Rennen im Porsche 956 seinerzeit für sich entscheiden.

Über sechs Stunden Rennaction werden von den Teams mit den Fahrzeugen aus den 60er und 70er Jahre bis hin zu den Fahrzeugen der DTM Anfangszeit geboten.

Zuschauer können auf den Tribünen, wie auch im weiten Rund der Nordschleife Motorsporthistorie live erleben.

Wir erwarten für das 1000km Rennen auf der Gesamtstrecke ca. 130 Fahrzeuge, die die Herausforderungen für Mensch und Material annehmen, gilt es doch über 6h Stunden auf einer der anspruchsvollsten Strecken der Welt zu meistern. Am Freitagabend im Rahmen des ADAC 1000km Revival Sprint werden mindestens 40 Fahrzeuge am Start stehen.

Wenn um 12.00 Uhr die Startampel auf Grün geschaltet wird und die Fahrzeuge Richtung Grüne Hölle abbiegen, wird das Herz der Fans höherschlagen – Erinnerungen an die gute, alte Zeit des Motorsports werden lebendig. In den ersten Startreihen werden dann sicher viele Gruppe 5 Porsche die Strecke zum Beben bringen, Fahrzeuge, die ihre Blütezeit Mitte der 70er Jahre hatten und weltweit für Aufsehen sorgten.

Mehr News findet man aktuell auch immer unter: www.1000kmnuerburgring.de

Ansprechpartner:

Media ADAC 1000km Nürburgring

Stefan Eckhardt

T. +49 2774 9230398 | möglichst ab 18.00 Uhr

E-Mail: media@1000kmnuerburgring.de

 

 

 

 

 

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben