Der 1. FC Kaiserslautern verliert das Auswärtsspiel in Halle

René Klingenburg schoss beim Heimspiel gegen 1860 München das erste Saisontor für den 1. FC Kaiserslautern (Foto Michael Sonnick

Drei Tage nach dem ersten Saisonsieg (3:0) vom 1. FC Kaiserslautern gegen den TSV 1860 München hat der FCK das Auswärtsspiel am Dienstag beim Hallescher FC mit 0:1 verloren. Das entscheidende Tor für Halle erzielte Tom Zimmerschied in der 19. Minute mit einem Schuss aus ca. 18 Metern. Die größte FCK-Chance vergab Kapitän Jean Zimmer in der Schlussphase (82.). Nach dem 5. Spieltag liegt der 1. FC Kaiserslautern mit vier Punkten auf dem 15. Tabellenrang von 20 Mannschaften in der 3. Liga. Bereits am Samstag (28.8 um 14 Uhr) bestreitet der 1. FC Kaiserslautern sein nächstes Heimspiel gegen den FSV Zwickau, der direkt hinter dem FCK auf dem 16. Tabellenplatz ist. Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern gibt es unter www.FCK.de.

  • Text Michael Sonnick

.

 

 

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben