Das Porsche Manthey-Team gewinnt das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Das Porsche Manthey-Racing Team hat zum siebten Mal das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen (Foto Michael Sonnick)

NÜRBURGRING. Beim ADAC TOTAL 24h-Rennen auf dem Nürburgring hat das Porsche Manthey-Racing Team zum siebten Mal gewonnen und sich zum 25-jährigen Firmenjubiläum das schönste Geschenk gemacht. Das Rennen musste am Samstagabend nach starken Regenfällen sowie aufkommenden Nebel unterbrochen werden und wurde am Sonntagmittag gegen 12 Uhr neu gestartet. Beim Sprintrennen über die verbleibende Renndistanz von dreieinhalb Stunden siegten die Porsche 911 GT3 R-Piloten Matteo Cairoli, Michael Christensen, Kévin Estre und Lars Kern mit 8,817 Sekunden vor dem Rowe-BMW M6 GT3 von Sheldon van der Linde, Connor de Phillippi, Martin Tomczyk und Marco Wittmann. Das Rowe-BMW Team war im Vorjahr erfolgreich. Den dritten Platz auf dem Podium holte sich das Mercedes-AMG Team GetSpeed mit den Piloten Maximilian Götz, Daniel Juncadella, Raffaela Marciello und Fabian Schiller vor dem Falken-Porsche Team. Weitere Informationen und Infos rund um das 24h-Rennen gibt es unter www.24h-rennen.de auf der offiziellen Homepage. Das 50-jährige Jubiläum vom 24-Stunden-Rennen im nächsten Jahr soll vom 26. bis 29. Mai 2022 auf dem Nürburgring stattfinden.

  • Text Michael Sonnick

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben