Sieg von M. Ammermüller und M. Jaminet

Das zweite Rennen ADAC GT Masters in Oschersleben gewinnen M. Jaminet und M. Ammermüller im Porsche 911 GT3R Team SSR-Performance. Platz zwei ging an N.Yelloly und J.Krohn im BMW M6 GT3 Team Schubert Motorsport. Starker Regen machte es den Fahrern nicht einfach beim Start. Nach zwei Einführungsrunden wurde das Rennen freigegeben. Von Startplatz eins ging M.J aminet im Porsche ins Rennen. Schon kurz nach dem Start landete der Grasser Lamborghini im Kiessbett. Nicht besser nach einer Rangelei erging es M.Winkelhock im Audi R8 LMS Evo Team Car Collection. Dies zog eine Safety-Car Phase mit sich. Beim Restart ging Jaminet im Porsche in Führung, gefolgt von M. Engel im Mercedes AMG GT3 Team Toksport. Kurze Zeit später übernahm M. Engel die Führung. Durch viele Kollisionen machten viele Teams einen Boxenstopp und zogen Slicks auf. M. Ammermüller übernahm nach dem Boxenstopp den Porsche 911 GT3. Man wechselte auch auf Slicks und fiel auf Platz fünf zurück. Immer besser arbeiteten die Pneus und man fuhr Runde um Runde die schnellsten Zeiten. 13 Minuten vor Schluss übernahm M. Ammermüller die Führung und gab den Sieg nicht mehr aus der Hand.

  • Franz-J.Blatt

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben