Das Adler Mannheim erreichen das DEL-Halbfinale

Adler Mannheim-SAP Arena (Foto Michael Sonnick)

Mannheim. Die Adler Mannheim haben das entscheidende DEL Eishockey-Playoff-Viertelfinalspiel gegen die Straubing Tigers mit 4:3 (0:2, 0:1, 3:0, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. Die Adler lagen zu Hause in der SAP-Arena in Mannheim nach zwei Drittel schon 0:3 zurück und drehten dann noch das Spiel. Das entscheidende Tor für die Adler erzielte Nico Krämmer in der Verlängerung (10.36 Min.). Mit dem zweiten Sieg haben die Adler Mannheim das Halbfinale gegen die Grizzlys Wolfsburg erreicht. Das erste Halbfinale wird heute am Montag (26.4) ab 20.15 Uhr live auf Sport1 im Fernsehen übertragen. Wegen der Corona-Pandemie findet eine verkürzte Saison statt und für das Weiterkommen in der Playoff-Serie reichen nun schon zwei Siege zum Einzug ins DEL-Finale. Das zweite Halbfinale bestreiten die Eisbären Berlin gegen Ingolstadt, das Spiel ist auch am Montag, 26. April um 18.30 Uhr statt. Das zweite Halbfinale wird am Mittwoch, 28. April um 20.30 Uhr, ausgetragen. Weitere Informationen über die Adler Mannheim gibt es unter www.adler-mannheim.de.

 – Text Michael Sonnick

 

,

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben